Heizkörper Thermostat mit Zeitschaltuhr: Empfehlung

Heizkörper Thermostat mit Zeitschaltuhr

Du möchtest dir ein Heizkörper Thermostat mit Zeitschaltuhr zulegen, bist aber unsicher, welches zu dir passt? Dann bist du hier richtig. Wir haben uns für dich schlau gemacht und über Thermostate, die ganz komfortabel über Zeitpläne heizen, recherchiert. Unsere Empfehlung ist das Thermostat 3er-Set von Eqiva.

Du hast es eilig? Hier findest du eine Vorauswahl unserer Top 3 Empfehlungen für dich. Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Zeitschaltuhr Thermostate können wir dir empfehlen:

  1. Thermostat 3er-Set von Eqiva
  2. Salcar TRV602
  3. HT 2000 4er-Set

So findest du das beste Thermostat mit Zeitschaltuhr für dich

Morgens in ein vorgewärmtes Badezimmer zu kommen oder abends nicht mehr hinter das Sofa zu klettern, um den Heizkörper runterzuziehen – das geht nur mit Thermostaten, die sich per Zeitplan steuern lassen.

Thermostate mit Zeitschaltuhr nehmen dir das lästige Auf- und Zudrehen von Heizkörpern ab. Gerade, wenn du einen gleichbleibenden Alltag hast (durch die Arbeit/ Uni/ Schule/ Hobbys) kannst du dank dieser kleinen Helfer eine Menge an Wohnluxus dazu gewinnen. Und natürlich lassen sich deine Heizkosten ebenfalls minimieren.

Denn kluges Heizen ist mit Zeitschaltuhr Heizkörperthermostaten endlich ganz einfach.

Die smarten Thermostate haben oft auch andere Funktionen, die deinen Heizungs-Alltag sehr viel einfacher gestalten. So können einige per Sprachassistent bedient werden. Viele digitale Thermostate haben eine „Fenster-offen-Erkennung“, sodass du nicht mehr für deinen Außenbereich heizt, solltest du mal aus Versehen das große Fenster im Bad offen gelassen haben.

Allerdings unterscheiden sich die Thermostate mit Zeitschaltuhr im Detail in ihrer Vielfältigkeit. Je nach Hersteller kannst du mal mehr, mal weniger Zeitpläne für die Heizkörperthermostate anlegen oder du hast gewisse Funktionen schlichtweg gar nicht.

Hier heißt es: Gut überlegen, was du willst, was du brauchst und dementsprechend das richtige Thermostat-Set für dich auswählen.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deine Ansprüche zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach Heizkörperthermostaten mit Zeitschaltuhr gemacht.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die jeweils unterschiedliche Vorteile haben. Welches das beste Thermostat mit Zeitplan-Steuerung ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir das Thermostat 3er-Set von Eqiva.

Du bist hier richtig, wenn du

  • auf der Suche nach Thermostaten mit Zeitschaltuhr bist,
  • ein hochqualitatives Modell suchst, das Zeitpläne erstellen kann,
  • dich über Heizkörperthermostate mit Zeitschaltuhr informieren möchtest.

Das Wichtigste über das Heizkörper Thermostat mit Zeitschaltuhr auf einen Blick

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du dank ihrer Zeitschaltuhr optimal beim Heizkosten sparen helfen können.

  • Zeitschaltuhr: Nach einem vorher programmierten Zeitplan heizen, ist komfortabel und hilft beim Heizkosten sparen. Daher bieten moderne Heizkörperthermostate diese Option. Je nach Modell lassen sich Heizpläne erstellen. Dann arbeitet dein Heizkörper nur noch genau so, wie du ihn eingestellt hast. Das Bad kann so morgens schon vorgeheizt auf dich warten, ohne dass dafür die Heizung die ganze Nacht laufen musste. Sollte der Thermostat per App erreichbar sein, kannst du die Heizpläne immer noch spontan ändern oder ausschalten.
  • Steuerung: Smarte Heizkörperthermostate lassen sich meist sowohl am Gerät, als auch per App und manche sogar mit einem Sprachassistenten regulieren. Die Modelle, die du bequem mit deinem Handy benutzen kannst, brauchen dann meistens eine Zentrale (Hub, Bridge o.ä.). Wenn du einen digitalen Sprachassistenten nutzen möchtest, um die Thermostate zu steuern, musst du das Steuermodul (mit entsprechendem Assistenten) dazu kaufen oder bereits besitzen. Programmierbare Thermostate, die du per App nutzen kannst, beherbergen oft das größte Sparpotenzial.
  • Montage: Der Austausch von Thermostaten ist sehr einfach. Viele befürchten das Austreten von heißem Wasser aus dem Heizkörper; das passiert allerdings nicht. Die Montage ist eine simple und saubere Sache. Manche Heizkörperthermostate mit Zeitplan-Funktion lassen sich sogar werkzeuglos anbringen. Du musst einzig auf die Ventilform achten! Nicht alle digitalen Thermostate kommen direkt mit Adaptern und den entsprechenden Ventilaufsätzen. Online findest du Listen, die dir sagen, welches Ventil du gerade hast und ob und welchen Adapter du benötigst.

Die beliebtesten Temperaturregler mit Zeitplanung

Hier findest du drei Modelle, die besonders gerne gekauft werden und gute Bewertungen auf allen Plattformen haben. Diese Geräte können wir dir wärmstens empfehlen.

 

Unsere Empfehlung

Top Produkt
Eqiva 3er-Set
Mit Boost-Funktion
Programmiere die Heiz- und Absenkzeiten direkt am Gerät. Erstelle Heizpläne für jeden Wochentag und nutze die "Urlaubsfunktion", wenn du nicht zuhause bist.
59,65 EUR
(Stand von: 26.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Wer seine Heizung automatisch steuern möchte, ohne ständig manuell einzugreifen, der sollte sich das Thermostat 3er-Set von Eqiva mal genau ansehen.

Für die Montage musst du kein Wasser ablassen und nicht in die Heizungsanlage eingreifen. Die Temperaturregler sind mit allen Heizkörpern kompatibel.

Die Temperatur lässt sich ganz intuitiv mittels eines Drehrades einstellen.

 

Besonders gefragt

Top Produkt
Salcar TRV602
Mit App
Steuere die Temperatur mit automatischen Zeitplänen, Alexa oder Google Assistant. Das Programm "Smart Life" kann täglich Zieltemperaturen für bis zu 4 Zeiträume für mehrere Thermostate im.
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Wenn du dich technisch gerne austobst und den Überblick am Smartphone haben möchtest, dann schau dir das Salcar TRV602 an.

Es ermöglicht dir, die Temperatur über das Handy zu steuern. Du kannst direkt vom Sofa aus Heizpläne erstellen.

Nutze die Fenstererkennungs-Funktion, Kindersicherung, Erinnerungsfunktion für niedrige Batterie und Schlaf-Funktion für besonders praktische Handhabung.

 

Der Preistipp für Sparfüchse

Top Produkt
4er-Set Heizungsthermostat HT 2000
Passt auf alle Ventile
Dieses Set ist gut, günstig und hat viele tolle Bewertungen. Erstelle Pläne und passe die Temperatur direkt über das Display des Geräts an.
79,99 EUR
(Stand von: 26.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Wenn du Geld sparen möchtest und dennoch sehr gute Temperaturregler kaufen willst, dann schau dir das HT 2000 4er-Set an.

Die Regler sind Made in Germany und werden vor allem wegen ihrer langen Batterielaufzeit von 5 Jahren sehr gerne gekauft.

Du kannst 4 Heiz- und Sparzeiten einstellen, sowie Temperaturen, Wochenprogramme und Wochenende festlegen. Ebenso gibt es eine Fenster-offen-Funktion und eine Urlaubsfunktion.

 

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir das passende Heizkörper Thermostat mit Zeitschaltuhr gefunden

Damit du die besten programmierbaren Heizkörperthermostate finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Heizplan-Funktion
  • Lieferumfang (Bridge/Hub, Adapter, Sensoren, Anzahl Thermostate)
  • Weitere Einstellungsmöglichkeiten (wie viele Optionen)
  • Smarte Features (Multi-Room-Steuerung, Luftqualitätsmessung, Geofencing)
  • Steuerungsoptionen (manuell, per App, Sprachassistent)
  • Montage, Adapter-Umfang, Bedienung
  • Qualität und Verarbeitung
  • Design (Displaygröße, manuelle Tasten etc.)
  • Lautstärke im Betrieb
  • Häufigkeit Batteriewechsel (Thermostat)
  • Weitere Kosten (App-Abos)
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Thermostat 3er-Set von Eqiva
  2. Salcar TRV602
  3. HT 2000 4er-Set

Was macht ein gutes Heizkörperthermostat mit programmierbaren Zeitplänen aus?

Nicht jedes Thermostat mit Zeitschaltuhr ist auch exakt für deine Ansprüche geeignet. Manche lassen mehr, andere weniger Zeitpläne zu. Bei manchen kannst du mehrere Heizkörper zu einem Verband zusammenfügen und ganze Räume steuern, bei anderen nicht.

Je nachdem wie viele unterschiedliche Zeitfenster du einstellen möchtest, ob du eine Nacht- oder Urlaubsfunktion vorprogrammiert in der App finden möchtest oder ob dir schon ein Heizplan mit drei Zeitzonen pro Tag reicht, musst du das richtige Thermostat mit Zeitschaltuhr für dich finden.

Vor dem Kauf musst du dir des Weiteren überlegen, welche Bedien-Möglichkeiten du nutzen willst. Wir empfehlen auf jeden Fall Thermostate, die du mit einer App steuern kannst. Aber auch die Sprachsteuerung ist ein nützliches Feature.

Damit du beim Kauf von Heizkörperthermostaten mit Zeitplan-Funktion weißt, worauf du achten solltest, ist es zuerst einmal wichtig zu wissen, was ein gutes Gerät ausmacht.
Darauf solltest du achten:

  • Einstellungsoptionen
  • Design
  • Lieferumfang

Einstellungsoptionen

Ein Heizkörper, der wie von Zauberhand arbeitet, das ist dank programmierbarer Heizzyklen möglich.

Dank individuell angelegter Pläne, kannst du endlich so heizen, dass es auf deinen Alltag abgestimmt ist. Und das ergibt in vielen Fällen Sinn. So haben die meisten Menschen doch zumindest in der Woche oft einen ähnlichen Tagesablauf.

Um acht Uhr morgens verlassen wir das Haus und um 17 Uhr kommen wir zurück. Damit du also um sieben Uhr zum Duschen schon ein warmes Badezimmer betreten kannst, sollte der Heizkörper schon laufen. Mit einem Thermostat mit Zeitschaltuhr kein Problem. Nach dem Feierabend erwartet dich auch schon ein vorgewärmtes Wohnzimmer zum Entspannen, weil du in deinem Zeitplan den Heizkörper entsprechend programmiert hast.

Das hebt die Lebensqualität und kann die Nebenkosten deutlich senken. Denn bisher musste der Heizkörper ja den ganzen Tag durchlaufen, damit das Wohnzimmer abends und das Bad morgens warm sind.

Die unterschiedlichen Möglichkeiten der Heizplanerstellung liegen im Detail!

Ein Heizkörperthermostat mit automatischen Heizplänen bietet eine Menge Sparpotenzial. Je nachdem wie unterschiedlich dein Tagesablauf ist oder auf wie viele Personen du die Heizpläne einstellen musst, solltest du darauf achten, ausreichend viele Zeitzonen einstellen zu können.

Im Regelfall kommst du mit drei bis vier Zeitzonen am Tag aus. Brauchst du mehr, solltest du die Herstellerbeschreibung genau durchlesen.

Bei vielen Heizkörperthermostaten gibt es voreingestellte Programme wie den Urlaubs- oder den Nachtmodus!

Design

Schön aussehen soll dein neues Thermostat auch? Kein Problem, denn viele moderne Modelle sind wahre Schmuckstücke.

Manchmal verschwinden Thermostate ja hinter dem Sofa, aber oftmals sitzen die Heizkörper mitten an der Wand und du kannst nicht an ihnen vorbeigucken.

Und das Design ist nicht nur eine optische Sache. Die Gestaltung des Thermostats kann etwa die Bedienung stark beeinflussen.

Viele moderne Geräte kommen vollkommen ohne Tasten oder Knöpfe. Du steuerst alles an einem Drehrad oder direkt nur noch am Handy.

Manche Heizkörper Thermostate mit Zeitschaltuhr haben ein kleines, andere ein viel größeres Display. Möchtest du auf Entfernung ablesen können, wie warm der Heizkörper eingestellt ist, sollte die Anzeige natürlich nicht zu klein sein.

Und wo wir schon beim Display sind: Im Schlafzimmer wäre es eigentlich schön, wenn sich das leuchtende Display abdunkeln kann, oder? Diese Optionen gibt es – aber nicht bei allen Thermostaten.

Ein Blick in die Kundenbewertungen kann dir viel über die Qualität des Displays verraten!

Lieferumfang

Bei der Auswahl von einem Heizkörper Thermostat mit Zeitschaltuhr solltest du genau darauf achten, welche Zubehörteile du bereits in einem Set erhältst.

Für die meisten smarten Thermostate brauchst du neben den Thermostaten (offensichtlich :D) noch eine Zentrale. Diese Verbindungszentrale heißt Hub oder auch Bridge (manchmal auch Gateway). Bei den meisten Anbietern erhältst du diese, wenn du etwa ein Starter-Set kaufst, dazu. Einzeln kostet diese Zentrale oft um die 15 bis 20 Euro.

Neben der Zentrale brauchst du eventuell auch Adapter für die Ventile.

Die Ventile von Thermostaten sind nicht einheitlich!

In den meisten Sets findest du Adapter für die gängigen Ventilanschlüsse. Online gibt es außerdem viele Listen, anhand derer du die richtigen Adapter für deine vorhandenen Ventile finden kannst.

Du solltest vor dem Kauf einmal überprüfen, ob die richtigen Teile für dich bereits im Lieferumfang enthalten sind.

Das typische Ventil kommt in der Form M30x1,5. Es heißt auch M30 Gewinde.

Auch bei großen Herstellern werden oftmals andere als die M30 Gewinde verbaut. Hier helfen dir dann die oben genannten Adapter Lösungen.

Unsere Reihung

  1. Thermostat 3er-Set von Eqiva
  2. Salcar TRV602
  3. HT 2000 4er-Set

Kaufberatung: Zeitschaltuhr Thermostate – das musst du beachten

Worauf es bei der Auswahl von automatischen Thermostaten mit Zeitschaltuhr ankommt, verrät unsere Kaufberatung.

Wenn du jetzt ins Grübeln gekommen bist, welches Modell du dir kaufen solltest, dann wollen wir dir ein paar wichtige Hinweise geben. Die folgenden Aspekte solltest du in deine Kaufentscheidung definitiv einfließen lassen.

Welches Heizkörperthermostat mit programmierbaren Zeitplänen für dich geeignet ist, hängt ab von:

  • Steuerung
  • Lautstärke
  • Kosten

Steuerung

Während wir alte Heizkörper nur auf eine Art, nämlich mit der Hand, steuern konnten, sind die Möglichkeiten bei modernen Thermostaten so vielfältig wie nie.

Natürlich lassen sich viele von den digitalen Modellen ebenfalls noch mit der Hand regulieren, manche haben ein Drehrad wie du es noch gewohnt bist, andere haben Tasten verbaut.

Die nützlichere Variante (wie wir finden) ist aber die Steuerung per App. Das geht einmal per Bluetooth oder per Wlan/Internet.

Die Steuerung und Einrichtung per App ist sehr einfach und komfortabel. Besonders, wenn du bei Thermostaten mit Zeitschaltuhr Wochenpläne programmieren möchtest, lässt sich das per App am Handy oder Tablet wesentlich leichter machen, als am Gerät selbst- aber auch das geht bei Modellen ohne App.

Es ist dazu natürlich auch sehr entspannt, wenn du deine Heizkörper vom Sofa oder sogar aus dem Bett raus einstellen kannst.

Wenn du die Thermostate sogar über das Internet bedienen kannst, bietet das einen weiteten großen Vorteil. Die Steuerung ist so beinahe gar nicht mehr eingeschränkt.

Du kommst erst zwei Stunden später nach Hause als geplant und möchtest nicht, dass dein Wohnzimmer unnützer Weise aufgeheizt wird? Dann kannst du den vorher programmieren Heizplan individuell unterbrechen. Einfach das Handy gezückt, den Heizkörper auf die gewünschte Temperatur gestellt und Heizkosten gespart.

Der weltweite Zugriff liefert dir enorme Vorteile, wenn es um das spontane Umstellen der Heizkörper geht.

Für alle Gadget und Technik Fans gibt es außerdem die Möglichkeit, die Thermostate sogar per Sprachbefehl zu steuern. Digitale Assistenten können so auch deine Wärme im Haus regulieren.

Dazu brauchst du natürlich den passenden Assistenten bei dir daheim. Heizkörperthermostate, die per Sprachsteuerung bedient werden können, lassen sich häufig auch mit anderen Smart-Home Produkten kombinieren.

Schaltest du abends etwa das Licht auf „Nacht Modus“ könnte ein smartes Thermostat ebenfalls so programmiert werden, dass es auch auf den Schlafmodus schaltet. Super praktisch, super komfortabel und super Geld sparend.

Lautstärke

Klein aber „OHO“! Suchst du dir das falsche Thermostat aus, kann der Krach, den das kleine Ding verursacht, dich wirklich in den Wahnsinn treiben. Besonders im Wohnzimmer oder auch im Schlafzimmer wäre eine andauernde Lärmbelästigung alles andere als schön.

Diese kleinen Geräte haben es in sich: Billige Thermostate könnten richtig laut sein!

Wodurch ersteht bei einem modernen Thermostat der Lärm? Das ist einfach erklärt. Bei digitalen Heizkörperthermostaten arbeitet immer ein kleiner Elektromotor, der die Ventile steuert. Und ein Motor erzeugt Lärm, wenn er in Betrieb ist.

Wie viel von dem „Krach“ dann wirklich zuhören ist, hängt von mehreren Dingen ab.

  1. Spielt die Verarbeitung des Thermostats eine wichtige Rolle. Je besser die Materialien sind, desto weniger Lärm kommt aus dem Gehäuse raus.
  2. Die Qualität des Sensors ist genauso wichtig. Ein guter Sensor muss weniger oft nachmessen. Dementsprechend muss das Thermostat seltener nachjustieren und so muss der Motor weniger arbeiten.
  3. Je nachdem, wo dein Heizkörper platziert ist, hörst du das Thermostat schlechter oder besser. Steht ein Sofa vor dem Heizkörper, wirst du ihn vermutlich weniger oft hören, als wenn er offen in den Raum „schallen“ kann.

Ob ein Heizkörperthermostat auch „Schlafzimmer tauglich“ ist, erfährst du meistens durch einen schnellen Blick in die Kundenkommentare. Viele Hersteller äußern sich nämlich gar nicht zu der Lärmemission der Thermostate.

Kosten

Die Neuanschaffung von Thermostaten kann schon ins Geld gehen, keine Frage. Gerade Modelle, die viele Funktionen haben, die per Sprachassistent arbeiten oder die viele extra Sensoren und Messfunktionen besitzen, kosten deutlich mehr als die herkömmlichen manuellen Thermostate.

In Hinblick auf den Anschaffungspreis solltest du nicht den Nutzen aus den Augen verlieren.

Natürlich tragen moderne Heizkörperthermostate zum einen zur Verbesserung der Lebensqualität bei, zum anderen und vermutlich wichtigsten Punkt können sie deutlich die Heizkosten reduzieren.

Derzeit sprechen viele Experten von einem Potenzial von zehn bis 15 Prozent.

Heizkörper Thermostate mit Zeitschaltuhr und vielen anderen Features können einzeln so zwischen 50 und 80 Euro kosten. In Sets sind sie natürlich günstiger zu haben. Ein Starter-Set liegt hier zwischen 200 und 300 Euro.

Der Endpreis hängt natürlich davon ab, wie viele Thermostate du benötigst. Wir raten immer dazu, direkt Sets zu kaufen.

Kaufen immer Thermostate von einem Hersteller aus einer Serie! Nur so kannst du die Kompatibilität sicherstellen.

Möchtest du verschiedene Thermostate erstmal austesten, ist ein Einzelnes natürlich auch erstmal gut geeignet. Final solltest du allerdings immer alle Heizkörperthermostate von einem Hersteller wählen. So gestaltet sich die Steuerung viel einfacher und auch das Vernetzen der Thermostate ist wesentlich einfacher!

Neben den Anschaffungskosten kann es durch weiteres Zubehör oder monatliche Abo-Kosten zu weiteren Ausgaben kommen.

Das solltest du mit einkalkulieren, wenn du die gesamten Kosten für die Neuanschaffung von Heizkörperthermostaten betrachtest.

Sets, wie beispielsweise Sensoren für Türen und Fenster, gibt es je nach Hersteller für 15 bis 50 Euro.

Beachten immer das Preis-Leistungs-Verhältnis wenn du neue Thermostate kaufst.

Heizkörper Thermostat mit Zeitschaltuhr kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welches Thermostat mit Zeitplan wirklich am besten für dich gemacht ist? Welches ist die beste Art Zeitpläne zu erstellen für deine Heizkörper?

Brauchst du viele individuelle Zeitzonen? Sollte es viele vorprogrammierte Zeitpläne in der App geben? Möchtest du deine Heizkörper auch per Sprachassistent bedienen können? Wie sollte das Heizkörperthermostat aussehen?

Das kannst nur du selbst herausfinden.

Damit du weißt, welches Modell wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir neue Heizkörper Thermostate mit Zeitschaltuhr gönnst.

Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Wie individuell sollten die Heizpläne einzustellen sein?
  • Möchtest du die Zeitpläne selbst am Gerät oder per App programmieren?
  • Brauchst du Thermostate, die sich in miteinander verbinden lassen (zu einem Raum)?
  • Wie viele Heizkörperthermostate benötigst du?
  • Ist dir ein klares und großes Display wichtig?
  • Sollte das Zeitschaltuhr Thermostat leise arbeiten?
  • Wie viel Geld möchtest du für Zubehör ausgeben?
  • Brauchst du Adapter-Sets für den Ventilanschluss?
  • Wie möchtest du deine Heizkörper ansteuern können?
  • Besitzt du bereits einen Sprachassistenten?
  • Welche zusätzlichen smarten Features sind dir wichtig?
  • Brauchst du eine Kindersicherung-Funktion?
  • Wie lange ist die Garantie?
  • Wie viel Geld möchtest du ausgeben? Wenn du ein günstiges Thermostat mit Zeitplan-Funktion wählst: Auf welche Funktionen kannst du verzichten?
  • Auf welche Funktionen kannst du keinesfalls verzichten?

Unsere Reihung

  1. Thermostat 3er-Set von Eqiva
  2. Salcar TRV602
  3. HT 2000 4er-Set

Wie funktionieren programmierbare Heizkörperthermostate?

Anders als bei manuellen Thermostaten kannst du bei den einstellbaren eine ganz exakte Zieltemperatur wählen. Je nach Wunschtemperatur erwärmt dann der Heizkörper den Raum. Das heißt, entsprechend deiner gewählten Temperatur misst das Heizkörper Thermostat mit Zeitschaltuhr die Raumwärme.

Manuelle Ventile regulieren sich nicht automatisch! Hier musst du immer selbst nochmals nach regulieren.

Anders ist es bei programmierbaren Geräten. Diese steuern sich je nach vorangestellter Temperatur selbst. Das ist sowohl komfortabel als auch kostengünstig im Betrieb.

Hast du deine Heizpläne optimal auf deine Bedürfnisse im Alltag abgestimmt, musst du theoretisch nie mehr deinen Heizkörper per Hand stellen. Das nennen wir doch mal Lebensqualität!

Wie oft solltest du Thermostate wechseln?

Durchschnittlich geht man von einer Lebensdauer von 15 Jahren aus. Danach solltest du die Heizkörperthermostate austauschen.

Natürlich gibt es auch andere Anlässe, die einen Wechsel durchaus sinnig machen. Ist ein Regler defekt, solltest du das Gerät natürlich so schnell es geht wechseln.

Aber auch Lebensumstände wie extrem hohe Energiekosten können einen Anstoß zum Austausch der alten Thermostate geben.

Die Montage erfolgt bei vielen Modellen ganz ohne Werkzeug und ist innerhalb weniger Minuten erledigt.

Thermostate lassen sich einfach austauschen! Du kommst nicht mit heißem Wasser in Berührung.

Moderne Heizkörperthermostate können, helfen deine Heizkosten zu senken. Außerdem kannst du mit Thermostaten per App sogar deine Kosten im Blick behalten und weiter optimieren.

Also, auch ein Austausch nach fünf oder zehn Jahren kann durchaus sinnvoll sein. Die Entscheidung liegt ganz individuell bei dir!

Wie viel sparst du mit smarten Heizkörperthermostaten?

Die Angaben gehen hier von sechs bis 30 Prozent. Realistisch liegen die Meinungen derzeit bei zehn bis 15 Prozent Ersparnis durch ein Heizkörper Thermostat mit Zeitschaltuhr.

Pauschal kann man diese Frage allerdings nicht beantworten, da es immer auf dein individuelles Verhalten ankommt. Wenn du unachtsam geheizt hast, wird dein Sparpotenzial wohl größer sein.

Einig sind sich viele: Programmierbare Heizkörperthermostate tragen zum Heizkosten sparen bei!

Und angesichts der derzeitigen Heizkostenentwicklung ist die Anschaffung von Thermostaten mit Zeitschaltuhr eine sinnvolle Idee.

Eine Anschaffung von sechs bis zehn Thermostaten hat sich in der Vergangenheit innerhalb von zwei Jahren oftmals schon amortisiert. Angesichts steigender Kosten könnte das in der jetzigen Lage noch schneller gehen.

Je nachdem wie du jetzt heizt und wie sich die Heizkosten entwickeln, sinkt oder steigt eben auch das Sparpotenzial.

Wie viel kannst ich bei ein Grad weniger Temperatur sparen?

Nur einen Grad weniger heizen soll einen großen Unterschied in der Abrechnung machen? Ja, das sagen Fachleute (unter anderem die Stiftung Warentest!)

Die Energieeinsparung soll bei sechs Prozent liegen!

Mit jedem Grad weniger, kannst du jeweils sechs Prozent Energiekosten einsparen!

Dadurch, dass du digitale Thermostate also auf das Grad genau regeln kannst, kannst du mit Leichtigkeit mal ein oder zwei Grad runterstellen. Und so aktiv Energie einsparen.

Und denke daran: Stellst du den Heizkörper nur zwei Grad weniger hoch, kannst du schon 12 Prozent Energie sparen.

Natürlich sollst du nicht in den eigene vier Wänden frieren. Bei Räumen, die du jedoch wenig nutzt, liegt hier großes Potenzial, um Kosten zu sparen.

Unser Fazit

Ein Heizkörper Thermostat mit Zeitschaltuhr hat zwei entscheidende Vorteile. Du genießt die Wärme nur dann, wenn du sie auch wirklich brauchst. Das spart in den meisten Fällen eine Menge Geld (zwischen acht und 15 Prozent). Kein Überlegen mehr, ob du den Heizkörper wirklich runtergedreht hast, bevor du das Haus verlassen hast.

Nicht mehr den ganzen Tag ärgern, wenn dir einfällt, dass im Bad das Fenster offen steht und der Heizkörper noch auf hoher Stufe läuft.

Wir sagen: Thermostate mit Zeitschaltuhr gehören in jeden Haushalt.

Jetzt mehr denn je, da die Kosten gefühlt nur noch eine Richtung kennen.

Mit programmierbaren Heizkörperthermostaten investierst du in deine Lebensqualität, dein Wohlbefinden und auch in dein Sparschwein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

19 + drei =