Alexa Heizkörperthermostate – Empfehlung

alexa heizkörperthermostate

Du möchtest dir Alexa Heizkörperthermostate zulegen, bist aber unsicher, welche die Passenden für dich sind? Dann bist du hier richtig. Wir haben uns für dich schlau gemacht und über Thermostate, die per Alexa gesteuert werden können, recherchiert. Wir empfehlen dir das smarte Heizkörperthermostat von Tado.

Du hast es eilig? Hier findest du eine Vorauswahl unserer Top 3 Empfehlungen für dich. Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Alexa kompatiblen Thermostate können wir dir empfehlen:

  1. Smartes Heizkörperthermostat von Tado
  2. Hama Smart Thermostat
  3. Homematic IP Smart Home Starter

So findest du das beste Alexa Thermostat für dich

„Alexa, heiz’ das Wohnzimmer auf 20 Grad!“ So oder so ähnlich könnte es bei dir heißen, wenn du in Zukunft deine Heizkörper ganz komfortabel und modern per Sprachassistent steuerst.

So wie viele andere Geräte im Haushalt lassen sich inzwischen sogar Heizkörperthermostate per Sprachbefehl regulieren. Eine(r) der bekanntesten Sprachassistenten ist dabei wohl Amazons Alexa.

Daher gibt es viele Thermostate, die du ganz bequem per Alexa befehligen kannst.

Sobald du beispielsweise Alexa im Haus hast, kannst du ganz entspannt vom Sofa aus schon mal das Badezimmer für ein kuscheliges Schaumbad aufheizen – und das ohne aufzustehen!

Die Zukunft ist jetzt und das auch im Bereich Heizungssteuerung. Wenn du also von deinen alten, manuellen Heizkörperthermostaten ohnehin auf smarte Modelle wechseln willst, solltest du die Kompatibilität zu digitalen Assistenten wie Alexa und Co. nicht vernachlässigen.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deine Ansprüche zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach programmierbaren Heizkörper Thermostaten gemacht.
Wir stellen dir drei Modelle vor, die jeweils unterschiedliche Vorteile haben. Welches das beste Alexa gesteuerte Thermostat ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Unsere Empfehlung ist das smarte Heizkörperthermostat von Tado.

Du bist hier richtig, wenn du

  • auf der Suche nach Alexa Heizkörperthermostaten bist,
  • ein hochqualitatives Modell suchst, das Heizkosten sparen kann,
  • dich über Alexa kompatible Thermostate informieren möchtest.

Das Wichtigste über Heizkörper Thermostate mit Alexa Steuerung auf einen Blick

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du dank ihrer Alexa Steuerung optimal beim Heizkosten sparen helfen können.

  • Sprach-Steuerung: Anders als bei herkömmlichen Modellen, die du manuell steuerst, brauchst du für Alexa kompatible Thermostate ein zusätzliches Gerät mit Alexa Integration. Du brauchst also einen Alexa Sprachassistent (zum Beispiel den Echo Show) daheim. Des Weiteren benötigen die meisten digitalen Thermostate, die du mit Alexa steuern kannst, einen Hub/ eine Bridge. In vielen Sets sind diese Zentralen schon dabei. In Ausnahmefällen kannst du die Thermostate auch ohne Verbindung per Echo Show regulieren. Hier musst du genau in die Herstellerbeschreibungen gucken.
  • Funktionen: Dass Alexa Thermostate nicht „nur“ die Temperatur steuern können, das war schon abzusehen. Der Funktions-Umfang ist allerdings ziemlich unterschiedlich. Manche Thermostate können drei Heizpläne erstellen, andere bis zu 10. Manche Heizkörperthermostate können sogar die Luftqualität messen, manche haben eine extra Kindersicherung. Je nachdem was du brauchst, kannst du das richtige Thermostat für dich auswählen. Besondere Features schlagen sich meist im Anschaffungspreis nieder. Hier aber an der falschen Stelle zu sparen und dich nach einem halben Jahr zu ärgern, weil deine Thermostate zu wenige Heizpläne programmieren kann, ist lästig. Dann müsstest du nochmal komplett alle Geräte austauschen und müsstest doppelt zahlen. Also überleg dir gut, welche Funktionen du nutzt – heute und auch in einem halben Jahr.
  • Kosten-Nutzen: Die Anschaffungskosten bei modernen Heizkörperthermostaten sind nicht zu vernachlässigen. Smarte Lösungen, die mit Sprachassistenten wie Alex funktionieren, liegen bei circa 150 bis 250 Euro (im Starter-Set). Natürlich darfst du das Spar-Potenzial hier nicht vergessen! Jedoch sind Alexa Heizkörperthermostate auf den ersten Blick eine kostenintensive Anschaffung, die sich langfristig rentieren kann. Wenn du dir neue Thermostate anschaffst, solltest du immer direkt in ein hochwertiges System investieren. Nahe zu immer liegen hier die größten Spar-Möglichkeiten.

Die beliebtesten Temperaturregler mit Alexa Sprachsteuerung

Hier findest du besonders häufig gekaufte Heizkörperthermostate, die mit Alexa Sprachsteuerung kompatibel sind:

Unsere Empfehlung

Top Produkt
Smartes Heizkörperthermostat von Tado
Präzises Temperaturmanagement
Mit diesem smarten Thermostat lassen sich alle damit ausgerüsteten Heizkörper digital per App steuern. Im Set sind 3 Funkthermostate enthalten.
Preis: 239,99 EUR
222,99 EUR
(Stand von: 26.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Mit dem smarten Heizkörperthermostat von Tado lassen sich alle damit ausgestatteten Heizkörper digital per App steuern.

So kann zum Beispiel am Heimweg einfach und praktisch die Temperatur hochregeln, worüber man optional erinnert werden kann.

Das sorgt nicht nur für mehr Komfort, sondern hilft auch dabei Energie zu sparen.

Die intelligenten Heizkörperthermostate sind dabei einfach zu installieren und passen mit den jeweiligen Adaptern auf nahezu alle Heizkörper.

Im Set sind drei smarte Funkthermostate enthalten.

Besonders gefragt

Top Produkt
Hama Smart Thermostat
Passt auf alle Heizkörper
Erstelle in der Smart Home App unterschiedliche Heizszenarien, die du von unterwegs aus jederzeit ändern kannst. Nutze die Fenster-Auf-Erkennung, um nicht beim geöffneten Fenster hinauszuheizen.
Preis: 139,00 EUR
67,90 EUR
(Stand von: 26.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Auch das Hama Smart Thermostat hilft dir dabei, Heizkosten zu sparen.

Hierbei gibt es programmierte Einstellungen (z.B. für Arbeitstage, frühe Feierabende, Wochenenden), die sich nach Bedarf spontan ändern lassen.

Über die Hama Smart Home App ist das auch problemlos von unterwegs aus möglich.

Bei diesem Thermostat gibt es ebenfalls mehrere Adapter, die auf so gut wie alle Heizkörper passen.

Im Lieferumfang ist neben einem Hub und zwei Thermostaten auch Batterien, zwei Sets mit Adaptern sowie ein Netzteil mit Micro-USB-Kabel enthalten.

Der Preistipp für Sparfüchse

Top Produkt
Homematic IP Smart Home Starter Set
Individuelle Temperaturverläufe erstellen
Mithilfe der kostenlosen App können individuelle Temperaturverläufe erstellt werden. Bis zu 3 einstellbare Heizprofile und 13 Änderungen pro Tag sind dabei möglich.
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Das Homematic IP Smart Home Starter Set ermöglicht es dir, individuelle Temperaturverläufe einfach per App zu erstellen.

So lassen sich drei verschiedene Heizprofile programmieren, die bis zu 13 Änderungen pro Tag haben können.

Der flexible Access Point dieses Sets lässt sich einfach per App mit dem WLAN verbinden.

Die Montage ist hierbei ebenfalls schnell und einfach erledigt. Ein Eingriff in die Heizungsanlage oder das Ablassen von Wasser ist dafür nicht notwendig.

Steuern lässt sich dieses smarte Heizthermostat manuell oder per App.

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir das passende Alexa Thermostat gefunden

Damit du die besten automatischen Heizkörper Thermostate finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Steuerung (Sprachassistent wie Alexa)
  • Direkte Steuerung mit Alexa Geräten (beispielsweise Echo, Plus, Show oder Studio)
  • Qualität und Verarbeitung
  • Einfaches Handling, Montage, Einrichtung
  • Lieferumfang (z.B. Sensoren, Adapter, Hub/Brigde), Anzahl Thermostate
  • Einstellungsmöglichkeiten
  • Weitere Features (Geofencing, Luftmessung, Selbstlernfunktion, Kindersicherung)
  • Kompatibilität zu Smart-Home-Apps (abgesehen von Alexa Apps?)
  • Kompatibilität zu Smart-Home-Produkten, anderen Alexa Produkten
  • Zusätzliche Kosten (Abo-Fallen)
  • Lautstärke des Thermostats
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Smartes Heizkörperthermostat von Tado
  2. Hama Smart Thermostat
  3. Homematic IP Smart Home Starter

Was macht ein gutes Heizkörper Thermostat mit Sprachassisent-Steuerung aus?

Nicht immer ist ein Alexa Thermostat direkt nach dem Anbau einsatzbereit. Du musst in deinen vier Wänden einige Vorbereitungen treffen und die entsprechenden Helfer daheim haben, damit du die Sprachsteuerung nutzen kannst.

Beispielsweise benötigst du ein Device, das Alexa integriert hat. Nur so kannst du in den meisten Fällen die Sprachsteuerung nutzen.

Damit du die Thermostate auch raumübergreifend steuern kannst, brauchst du oft eine Zentrale (Bridge/Hub).

Möchtest du nicht so viele extra Teile anschaffen, musst du darauf achten, dass die entsprechenden Funktionen von deinem Thermostat autark gemacht werden können.

Des Weiteren sollten die smarten Thermostate dein Zuhause auch optisch verschönern. Auch die Qualität der Bauteile muss hochwertig sein, so dass ein leiser und energiesparsamer Betrieb gegeben ist.
Damit du beim Kauf von programmierbaren Heizkörper Thermostaten weißt, worauf du achten solltest, ist es zuerst einmal wichtig zu wissen, was ein gutes Gerät ausmacht.

Darauf solltest du achten:

  • Steuerung
  • Besondere Funktionen
  • Optik

Steuerung

Moderne Thermostate, die per digitalem Assistent gesteuert werden, brauchen oftmals ein Zusatzgerät.
Bei Alexa Thermostaten ist es selbsterklärend, dass du ein Steuerungsmodul besitzen solltest, das eine Alexa Integration hat.

Zu diesen Geräten gehören zum Beispiels der Echo Plus, Show oder Studio.

Möchtest du die programmierbaren Thermostate zusätzlich miteinander verbinden und untereinander vernetzen, dann brauchst du eine Zentrale. Sowas heißt Hub oder Bridge. Manche Heizkörperthermostate lassen sich ohne diese Verbindungszentrale gar nicht erst mit dem Sprachassistenten verbinden.

Aber wie immer bestätigen Ausnahmen auch hier die Regel. Es gibt Thermostate, die auch direkt mit einem Alexa Steuergerät wie dem Echo Show laufen. Hier ist der Hub schon integriert.

Natürlich lassen sich Thermostate mit Sprachsteuerung auch mit einer App bedienen. Dadurch hast du viele Vorteile.

Per App kannst du deine Heizkörper also von nun an immer und überall an- und abschalten (Internetzugang vorausgesetzt). Du bist mal spontan nach der Arbeit bei Freunden? Kein Problem, dann schaltest du den Heizkörper später an.

Deine Kinder kommen früher von einem Ausflug zurück? Perfekt, dann kannst du die Kinderzimmer schon mal auf dem Weg zum Bahnhof vorheizen lassen.

Diese Freiheiten hast du dann dank weltweiter Bedienung. So lebst du wesentlich komfortabler und sparst dir in vielen Lebenslagen vermutlich unnütze Stromkosten.

Besondere Funktionen

Wie so viele smarte Produkte können Heizkörperthermostate im 21. Jahrhundert natürlich viel mehr als nur heizen. Sie sind kleine Wundermittel, wenn es darum geht, dir den Alltag zu vereinfachen.

Natürlich ist schon die Möglichkeit einen Heizkörper per digitalen Assistent zu bedienen super komfortabel und zukunftsorientiert. Wir behaupten, dass es beinahe keine einfachere Art mehr gibt, eine Raumtemperatur zu regeln.

Moderne Thermostate haben meistens dazu noch ein intelligentes Temperaturmanagement. So kannst du oft echt viel Energie einsparen. So können smarte Heizkörperthermostate beispielsweise anhand der Wettervorhersage heizen. Oder der Heizkörper reguliert sich automatisch runter, sobald dein Handy einen gewissen Bereich verlässt.

Sie stoppen das Heizen, wenn offene Fenster erkannt werden und überwachen dabei auch die Raumluft.
Es gibt unzählig viele Funktionen und Erweiterungsmöglichkeiten für digitale Thermostate.

Manche Anbieter schalten Features nur frei, wenn du in der App ein Abo abschließt. Du solltest also die Beschreibungen sehr genau durchlesen. Viele nützliche Funktionen kommen in der Regel kostenlos dazu. Manchmal gibt es aber wirklich nur die Grundfunktionen kostenlos.

Für Fenster-Offen-Erkennung und Co. benötigst du meisten zusätzlich Sensoren. Hier fallen also Extra-Kosten an, wenn du diese Funktion nutzen möchtest.

Alexa Thermostate heizen bedarfsgerecht und so kannst du Geld sparen!

Optik

Heizkörperthermostate gibt es inzwischen in allen möglichen Ausführungen und Designs.

Hier ist einmal die Optik ein wichtiger Faktor und auch die Funktionalität und die Verarbeitung.

Nur hochwertig verarbeitete Thermostate sitzen sicher am Ventil und halten lange aus. Belastete Teile wie Sicherungsringe oder ähnliches sollten also nicht billig gearbeitet sein.

Ist das Thermostat aus robusten Bauteilen und Materialien, wird dir der „Lärm“, den der kleine Motor verursacht, ebenfalls weniger stark auffallen. Er ist dann meistens einfach gedämpfter.

Ebenfalls eine Designfrage ist das Display. Es sollte klar ablesbar sein. Für die einfachere Bedienung gibt es einige Hersteller, die die Thermostat-Anzeige etwas abschrägen.

Wenn du die Steuerung aber ohnehin am Handy oder per Alexa machst, ist das nicht unbedingt notwendig.

Kombiniere am besten immer nur eine Marke! So hast du einen einheitlichen Look und keine Verbindungsschwierigkeiten!

Es gibt Alexa Heizkörperthermostate als „Standard“ Modelle, aber natürlich auch etwas schicker als Designer Modelle. Hier spielt wohl am ehesten deine persönliche Vorliebe rein.

Wir würden dir empfehlen, in den Kundenbewertungen zu stöbern, um die Qualität des Displays und die Verarbeitung des Thermostats am besten einschätzen zu können.

Unsere Reihung

  1. Smartes Heizkörperthermostat von Tado
  2. Hama Smart Thermostat
  3. Homematic IP Smart Home Starter

Kaufberatung: Alexa Heizkörper Thermostate – das musst du beachten

Worauf es bei der Auswahl von Sprachassistent kompatiblen Thermostaten ankommt, verrät unsere Kaufberatung.

Wenn du jetzt ins Grübeln gekommen bist, welches Modell du dir kaufen solltest, dann wollen wir dir ein paar wichtige Hinweise geben. Die folgenden Aspekte solltest du in deine Kaufentscheidung definitiv einfließen lassen.

Welches programmierbare Heizkörper Thermostat für dich geeignet ist, hängt ab von:

  • Systembindung (Herstellerbindung Alexa (Amazon))
  • Kosten (Anschaffungs- und Zusatzkosten)
  • Voraussetzungen (Heizungsanlage und Ventile)

Systembindung

Du willst ein Heizkörperthermostat, das per Alexa reguliert werden kann? Die gibt es wie Sand am Meer.
Klar ist, dass du dich bei diesen Thermostaten erstmal auf einen Hersteller festlegst.

Kann das System, das du dir ausgesucht hast, wirklich nur per Alexa gesteuert werden, dann geht das meist nur über die Geräte des Herstellers selbst.

Hast du kein Steuerungsmodul mit Alexa Integration daheim, kannst du die Sprachassistent-Funktion nicht nutzen. Das ist ja logisch.

Du solltest des Weiteren darauf achten, mit welcher App die Thermostate gesteuert werden. Diese muss, wie du dir schon denken kannst, auch mit Alexa kompatibel sein.

Meistens ist es so, dass sprachgesteuerte Heizkörperthermostate auch weitere Sprachassistenten akzeptieren. Der Unterschied liegt hier im Detail.

Möchtest du das Alexa Thermostat System mit weiteren smarten Produkten verbinden, solltest du eine App nutzen, die alle Geräte vereint. So kannst du am einfachsten die bestmöglichen Einstellungen vornehmen.

Viele smarte Thermostate lassen sich mit verschiedenen Sprachassistenten bedienen.

Kosten

Die Kosten spielen natürlich auch eine wichtige Rolle, wenn du dir neue Thermostate gönnen möchtest. Besonders die modernen Heizkörperthermostate, die per Sprachassistent gesteuert werden können, liegen in der oberen Preisklasse.

Wie immer, wenn es um smarte Helfer geht: Je mehr ein Produkt kann, desto tiefer greifst du oft in die Hosentasche.

Die Anschaffungskosten für Alexa Thermostate amortisieren sich meistens schnell durch das hohe Sparpotenzial!

Das Energiesparpotenzial von Alexa Thermostaten ist allerdings sehr hoch. Der Kauf dieser Thermostate rechnet sich oftmals schnell. Besonders bei steigenden Energiekosten rechnen sich neue Thermostate entsprechend noch schneller.

Neben dem Kaufpreis fallen bei manchen Modellen noch weitere Zusatzkosten an. Für einige Features, die programmierbare Thermostate anbieten, brauchst du Erweiterungen wie Sensoren oder andere Zusatzprodukte.

Ganz wichtig ist bei Heizkörperthermostaten, die per App und Alexa gesteuert werden, eine Zentrale (Bridge oder Hub). Ohne diese Verbindungseinheit ist keine Steuerung per W-LAN möglich. Daher kommen die meisten Sets schon mit einer dieser Zentralen.

Und apropos App – bei manchen Herstellern musst du gezielte Funktionen in der App durch ein Abo freischalten. Hier könnte es sein, dass du ohne ein Abo nur einen kleinen Teil des eigentlichen Funktionsumfangs nutzen kannst. Willst du „alles“ fallen dann dauerhaft Zusatzkosten an.

App-Abo: Manche Hersteller berechnen eine Gebühr für die Nutzung von besonderen Funktionen in der Thermostat-App!

Voraussetzungen

Heizungsanlage ist nicht gleich Heizungsanlage. Je nachdem, ob du Heizkörper, eine Fußbodenheizung oder mit einem Boiler heizt, musst du die entsprechenden Thermostate auswählen.

Wir haben in diesem Beitrag die Alexa Thermostate für Heizkörper vorgestellt.

Es gibt allerdings inzwischen wirklich für alle Anlagen eine intelligente Thermostat-Lösung.

Besonders für Heizkörper gibt es sehr viele Alexa fähige Steuerelemente.

Bei Thermostaten für deine Heizkörper musst du auf das Format des Ventils achten.

Thermostate Ventile sind nicht genormt!

Die weitverbreitete Form ist M30 oder M30x1,5. Diese Norm gibt an, dass der Anschlussdurchmesser 30 Millimeter und die Gewindesteigung 1,5 Millimeter betragen.

Du musst also vor dem Kauf wissen, welche Gewindeform an deinen Heizkörper zu finden ist. Entspricht diese schon dem Ventil des Alexa Heizkörperthermostats, kannst du sofort mit der Montage loslegen.

Stimmen die Maße nicht überein, brauchst du einen Adapter. Diese werden bei vielen Herstellern mitgeliefert. Hier hilft wie so oft ein genauer Blick in die Beschreibung.

Um herauszufinden, welche Ventilformate welche Adapter brauchen, kannst du ganz einfach online Listen nutzen.

Unsere Reihung

  1. Smartes Heizkörperthermostat von Tado
  2. Hama Smart Thermostat
  3. Homematic IP Smart Home Starter

Alexa fähige Heizkörper Thermostate kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welches Alexa Thermostat wirklich am besten für dich gemacht ist? Welches ist die beste sprachgesteuerte Lösung für deine Heizkörper?

Brauchst du Thermostate, die du mit anderen Alexa Produkten verbinden kannst? Wie viele Extra-Einstellungen sollte dein smartes Heizkörperthermostat haben? Sollte das Thermostat sehr leise arbeiten? Wie wichtig ist dir das Design? Das kannst nur du selbst herausfinden.

Damit du weißt, welches Modell wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir neue Thermostate, die Alexa fähig sind, gönnst.

Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Hast du Steuerungsmodule mit Alexa daheim?
  • Ist es dir wichtig, deinen Heizkörper von überall per App zu steuern?
  • Möchtest du die Möglichkeit haben, auch andere Sprachassistenten zu nutzen?
  • Wie hoch ist das Budget für neue Thermostate?
  • Sind die smarten Thermostate für ein Haus oder eine Wohnung?
  • Wie viele Heizkörperthermostate brauchst du?
  • Könntest dein derzeitiges Heizverhalten verbessern (konstant Heizkörper auf Stufe 4, Fenster oft offen stehen lassen, vergessen nachts die Temperatur runter zu drehen)?
  • Wie individuell sind die Tagesabläufe bei dir?
  • Sollten deine Heizkörperthermostate Heizpläne erstellen lassen können?
  • Wie viel Geld möchtest du für Zubehör wie Fenster- und Türkontakte ausgeben?
  • Möchtest du eine genaue Wohlfühltemperatur an deinem Heizkörper einstellen können?
  • Sollte das Thermostat ohne zusätzliche Batterie betrieben werden können?
  • Ist die Funktion „Fenster offen erkennen“ wichtig?
  • Ist die Funktion „Kindersicherung“ wichtig?
  • Wie lange ist die Garantie?
  • Wie viel Geld möchtest du ausgeben? Wenn du ein günstiges Alexa Thermostat wählst: Auf welche Funktionen kannst du verzichten?
  • Auf welche Funktionen kannst du keinesfalls verzichten?

Wie sinnvoll sind smarte Heizkörperthermostate?

Klar ist, dass dank moderner Heizkörperthermostate der Komfort erhöht wird und meistens die Heizkosten sinken.

Pauschal kann man das nie ganz eindeutig sagen, in neuneinhalb von zehn Fällen wird es aber wahrscheinlich genau so sein.

Alte Thermostate musstest du noch umständlich mit der Hand bedienen, neue kannst du sogar aus der Badewanne mit einem „Alexa, stell die Heizung auf 20 Grad“ steuern.

Heizkörper können dank vieler smarten Funktionen intelligent heizen und auf verschiedenste Einflüsse Rücksicht nehmen. Fenster steht offen? Dann reguliert sich der Heizkörper runter. Du hast kleine Kinder im Haus? Dann schalte die Kindersicherung ein!

All diese Vorteile können smarte Alexa Thermostate mitbringen.

Wie funktionieren digitale Thermostate?

Ein digitales Thermostat misst die Raumtemperatur, so dass immer genau so viel Wärme abgegeben wird, wie auch wirklich notwendig ist.

So wird klug geheizt und die Energiekosten meistens gesenkt.

Im Vergleich zu den normalen manuellen Heizkörperthermostaten musst du bei einem digitalen nicht mehr nachjustieren. Diese klugen Helfer funktionieren ganz automatisch.

Sie folgen dabei einem programmierten Zeitplan. Und falls du spontan etwas ändern willst, kannst du das weltweit per App bei vielen digitalen Heizkörperthermostaten tun.

Wahre Alleskönner sind meisten die Sprachassistent kompatiblen Modelle. Hier kannst du Zeitpläne anlegen, den Heizkörper per App und über Alexa und Co. bedienen.

Gibt es Alexa Thermostate für Fußbodenheizungen?

Es gibt tatsächlich Alexa Thermostate oder andere Systeme für sehr viele unterschiedliche Heizungssysteme. Dazu gehören auch Modelle, die für Fußbodenheizungen gemacht sind.
Du musst bei den Herstellern dann einfach gucken, für welche Heizsysteme die Nachrüstsätze gemacht sind.

Wie viel sparst du mit Alexa Heizkörperthermostaten?

Auch hier können wir dir keine exakte Antwort geben. Laut den Fachleuten kannst du mit dem Einsatz von digitalen Thermostaten in etwa fünf bis acht Prozent Heizkosten einsparen. Die Hersteller werben dagegen mit 20 bis 30 Prozent.

Die Ersparnis hängt natürlich auch von deinem bisherigen Heizverhalten ab. Ist da noch einiges an Verbesserungspotenzial vorhanden, können Alexa kompatibel Heizkörperthermostate bestimmt viel Geld sparen. Sie nehmen dir schlichtweg „Arbeit“ ab und übernehmen in vielen Bereichen das Mitdenken.

Mit smarten Thermostaten lassen sich deine Heizkosten übrigens oft auch gut im Auge behalten. Bei manchen Herstellern erhältst du eine Auswertung über das Heizverhalten.

So behältst du deine Kosten einfach, aber sehr effektiv im Auge.

Das Sparpotenzial von smarten Thermostaten liegt laut Experten bei circa fünf bis acht Prozent!

Unser Fazit

Du möchtest ganz entspannt und komfortabel heizen? Oder bist du einfach ein großer Fan von technischen Spielereien?

Deine Heizkörper per Alexa Thermostat zu steuern hat viele Vorteile. Im Vordergrund steht natürlich die gesteigerte Lebensqualität daheim und die Sparmöglichkeiten im Bereich der Heizkosten.

Du solltest jedoch berücksichtigen, dass sprachgesteuerte Thermostate meiste etwas mehr kosten.

Außerdem brauchst du für die meisten Modelle noch ein zusätzliches Steuergerät; zum Beispiel den Echo Show für Alexa gesteuerte Thermostate.

Nennst du einen smarten Alexa-Helfer schon dein Eigen, dann kannst du die Heizkörperthermostate einfach und schnell austauschen, einrichten und direkt mit der Sprachsteuerung loslegen: „Alexa, wärme das Badezimmer auf 22 Grad für mein Feierabend-Bad!“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

elf + 1 =