Powerstation mit Solarpanel: Empfehlung

Powerstation mit Solarpanel

Du möchtest dir eine Powerstation mit Solarpanel zulegen, bist aber unsicher, welche das Passende für dich ist? Dann bist du hier richtig. Wir haben uns für dich schlau gemacht und über Powerstations, die du per Solarzelle laden kannst, recherchiert. Unsere Empfehlung ist der Bluetti Solargenerator.

Du hast es eilig? Hier findest du eine Vorauswahl unserer Top 3 Empfehlungen für dich. Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Solar Stromspeicher können wir dir empfehlen:

  1. Bluetti Solargenerator
  2. PowerOak Power Station
  3. Damajiangm Solargenerator

So findest du die beste Powerstation mit einem Solarpanel

Eine Powerstation ist der mobile Strom ToGo! Dank leistungsstarken Akkus und einer sehr geringen Größe kannst du dank dieser moderne Stromspeicher Energie in die entlegensten Ecken bringen.

Besonders beim Campen, für viele Outdoor-Hobbys oder auch bei der Gartenarbeit kommen die Powerstations immer wieder zum Einsatz.

Wenn du möglichst flexibel und unabhängig vom Stromnetz sein willst, ist es clever, eine Powerstation mit Solarpanel zu kaufen. Warum? Ganz einfach, du kannst deinen Stromspeicher dank einer Solarzelle so gut wie überall laden. Du brauchst wirklich keine Steckdose oder deine Autobatterie mehr, um deinen Stromspeicher wieder zu befallen.

Beim Camping ist das ein enormer Vorteil. Beinahe endloser Strom mitten im Grünen – das geht mit einer Powerstation mit Solarzelle.
Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deine Ansprüche zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach einer Powerstation mit Solarzelle gemacht.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die besonders mobil und per Solarpanel ladbar sind. Welcher der beste Stromspeicher mit Solarzelle für dich ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir den Bluetti Solargenerator.

Du bist hier richtig, wenn du

  • auf der Suche nach einem solar aufladbaren Stromspeicher bist,
  • ein hochqualitatives Modell suchst, das mit einem Solarpanel kommt,
  • dich über eine Powerstation mit Solarpanel informieren möchtest.

Das Wichtigste über per Solarpanel ladbare Stromspeicher auf einen Blick

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Powerstations mit Solarladeoption entdeckt.

  • Mobilität: Viele schwören auf Powerstations, weil sie im Vergleich zu normalen Generatoren weitaus leichter und kompakter gebaut sind. Eine tragbare Powerstation ist also für den mobilen und flexiblen Einsatz perfekt geeignet. In der Leistungsklasse um 1 kW liegt das Gewicht eines Stromspeichers zwischen 5 und 10 Kilogramm. Die Geräte lassen sich daher spielend einfach mit einer Hand von einem zum anderen Einsatzort bringen.
  • Solarpanel: Ein Solarpanel bietet die Möglichkeit, den Stromspeicher komplett autark und flexibel dank Sonnenlicht wieder aufzuladen. Das Solarpanel kann die Sonnenenergie in Strom umwandeln. Solche Kombinationspakete aus Speicher und Solarzelle sind optimal für den Outdoor Einsatz geeignet. Solarpanel gibt es in unterschiedlichen Größen, Bauformen und natürlich auch Leistungsklassen.
  • Leistung: Die Leistung eines Stromspeichers erkennst du einmal an den Watt und an den Wattstunden. Die Watt geben die maximale Leistung an, die die Powerstation mit Solarpanel bedienen kann. Die Wattstunden geben an, wie lange der Stromspeicher bei einer gewissen Leistung Strom abgeben kann. Du musst also auf beide Faktoren achten. Für einen Campingausflug werden meistens Powerstations mit 500 bis 1000 Watt Leistung empfohlen. Wenn du größere Werkzeuge mit Stromversorgung willst, brauchst du mehr Leistung (2000 bis 3000 Watt).

Die beliebteste Powerstation mit Solarpanel

Top Produkt
Bluetti Solargenerator
Mobile Stromversorgung fürs Campen oder für Notfälle
Die tragbare Powerstation 537Wh und Solarpanel 120W bilden ein photovoltaisches Solarenergiesystem zur Stromerzeugung und -speicherung. Ideal für Notstromausfälle, Freien, Camping, Garten.
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Der Bluetti Solargenerator eignet sich ideal für Notfälle, für den Garten oder fürs Campen.

Das Solarpanel ist ein monokristallines 120W Solarmodul mit einer hocheffizienten Solarzelle von bis zu 23%. Es verfügt über eine dauerhafte, korrosions- und alterungsbeständige Oberflächenschicht aus ETFE und TPT. Zusammengefaltet nimmt es zudem nicht viel Platz weg.

Die Powerstation ist mit professioneller MPPT-Technologie ausgestattet für eine maximale Ladeeffizienz. Durch die Verbindung mit 120W Solarpanel lässt sich die EB55 Powerstation in 6,5 Std. voll aufgeladen.

Der ideale Stromspeicher fürs Campen oder für zu Hause

Top Produkt
PowerOak Power Station
Mit Solapanel
Der Solargenerator liefert eine Leistung von 300 Watt und ist mit Sonnenkollektoren ausgestattet. So bist du immer und überall mit Strom versorgt.
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Die PowerOak Power Station ist ein tragbares Kraftwerk, welches sich ideal für die Stromversorgung im Garten, beim Campen oder bei Notfällen eignet.

Der Solargenerator liefert eine Leistung von 300 Watt und verfügt über zwei 120 Volt Wechselstromsteckdosen.

Das Solarpanel besteht aus hoch qualifizierten monokristallinen Sunpower-Siliziumzellen, die 5% effizienter sind als herkömmliche monokristalline. Es verfügt über eine ETFE-Laminierung, hat somit eine bessere Lichtdurchlässigkeit, ist langlebiger, kratzfester und lässt sich leicht mit einem feuchten Tuch reinigen.

Zusätzlich hat es ein faltbares Design mit Griff und lässt sich so praktisch mitnehmen.

Ein weiterer guter Solargenerator

Top Produkt
Damajiangm Solargenerator
Mit LCD Anzeige
Die tragbare Powerstation mit Solarpanel sorgt für eine mobile Stromversorgung im Urlaub auf dem Campingplatz, im Garten oder bei Notfällen. Sie liefert 600 Watt.
669,99 EUR
(Stand von: 05.12.2022)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Der Damajiangm Solargenerator ist eine Kombi aus 600Wh tragbare Powerstation und 100W Solarpanel.

Es kann die Sonnenenergie in Strom umwandeln und bis zu 10 Geräte gleichzeitig mit Strom versorgen. Tragbare Powerstation und faltbare Solarpanels in einem.

Der integrierte Tragegriff in der 600 W Powerbank und 100 W Solarpanel sorgt für einen leichten Transport und flexible Platzierung.

Du kannst die  Solarenergie oder Netzladung wählen. Der Ausgang bietet zwei verschiedene Spannungsmodi von AC und DC, um sich an die Bedürfnisse verschiedener elektronischer Produkte anzupassen.

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir die passende Solarpanel Powerstation gefunden

Damit du die beste Powerstation mit einem Solarpanel finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Solarpanel-Art (Koffer oder Tasche)
  • Lademöglichkeiten
  • Ladegeschwindigkeit
  • Gewicht, Maße, Griff
  • Bedienerfreundlichkeit
  • Anschlussmöglichkeiten
  • Anzahl der Steckdosen
  • Akku-Technologie
  • Reine Sinuswelle
  • Lieferumfang
  • Leistungsfähigkeit
  • Sicherheitsfunktionen
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Bluetti Solargenerator
  2. PowerOak Power Station
  3. Damajiangm Solargenerator

Was macht einen guten Stromspeicher mit Solarpanel aus?

Nicht jede Powerstation kann auch per Solarpanel geladen werden? Und viele kommen auch nicht inklusive mit dem passenden Solarpanel. Möchtest du deinen Stromspeicher zukünftig per Solarkraft aufladen, solltest du das best-passendste Solarpanel mit kaufen. Hier gibt es Unterschiede in der Leistung und Mobilität.

Damit du beim Kauf eines solar ladbaren Stromspeicher weißt, worauf du achten solltest, ist es zuerst einmal wichtig zu wissen, was ein gutes Gerät ausmacht.

Darauf solltest du achten:

  • Solarzelle
  • Maße und Gewicht
  • Anschlussmöglichkeiten

Solarzelle

Mobile „Solaranlagen“ könnte man auch die kleineren Photovoltaikanlagen nennen. Denn vom Prinzip funktionieren sie gleich.

In den Solarpanels sind meisten monokristalline Solarzellen verbaut. Diese wandeln Sonnenenergie in Strom um. Und dank deines Stromspeichers, an den du sie anschließt, wird der erzeugte Strom gespeichert.

Manche Solarzellen kannst du auch per 12 Volt Stecker direkt an die Autobatterie oder dein Wohnmobil anschließen.

Powerstations mit Solarpanel sind gerade für Bootsbesitzer oder Camper eine clevere Lösung, um Strom zu generieren.

Die Solarzellen können entweder als Koffer, als Plane oder Tasche mitgenommen werden. Sie sind extrem mobil und lassen sich einfach aufstellen.

Solarkoffer kommen oftmals mit kleinen Füßen, mit denen du die kleine Solaranlage im richtigen Winkel zur Sonne ausrichten kannst. Mehrheitlich sind diese Koffer einfach zwei Solarmodule, die per Scharnier verbunden sind. Sie sind oftmals etwas größer und schwer. Eignen sich daher super, wenn du sie über ein paar Stunden oder Tage an einem Ort aufstellen willst.

Solartaschen sind sehr kompakt und dann geeignet, wenn du wenig Stauraum hast. Hier handelt es sich um faltbare Solarzellen. In einer Tasche sind dann gerne mal drei bis neun Solarzellen eingearbeitet. Diese Solartaschen sind super flexibel und leicht.

Solarplanen sind super dünn und nochmal etwas leichter. Sie sind oftmals die kleinste Möglichkeit, eine Solarzelle mitzunehmen. Du kannst sie einfach auf das Dach deines Campers platzieren oder an deine Zeltwand lehnen. Sie können aber in der Regel weniger Sonnenenergie aufnehmen als Solarkoffer oder Taschen.

Maße und Gewicht

Eine Powerstation ist sehr kompakt und leicht. Besonders für den mobilen Einsatz sind diese praktischen Geräte sehr gut gemacht.

Die meisten Stromspeicher kommen mit einem festen Griff, sodass du sie ohne Mühen tragen kannst. Auch wenn du beim Campen, Radfahren oder Wandern mal eine längere Strecke zurücklegen wirst, kannst du eine Powerstation mitnehmen.

Mit Maßen von nur circa 30 x 15 x 20 Zentimeter ist eine 600 Watt Powerstation sehr platzsparend und handlich.

Ein Gewicht von fünf bis zehn Kilogramm macht eine Powerstation (600 Watt) zu einem Leichtgewicht. Und so ist sie der optimale Begleiter für alle Outdoor-Fans.

Die Größe und das Gewicht steigen mit der Leistung des Akkus meistens an. Powerstations, die beispielsweise 2000 Watt Leistung abgeben können, wiegen ungefähr 20 Kilogramm.

Falls du also eine Powestation mit Solarmodul fürs Campen suchst, solltest du bei den leichteren und immer noch leistungsstarken Modelle ungefähr 500 bis 1000 Watt Leistung sehen.

Anschlussmöglichkeiten

Der wichtigste Output einer Powerstation ist für die meisten wohl der 230 Volt Ausgang. Viele mobile Stromspeicher haben inzwischen nicht nur einen, sondern zwei davon.

Danach ist aber lange noch nicht Schluss. Die gängigen Anschlüsse sind: USB-A, USB-C, 12 Volt und die Möglichkeit zum kabellosen Laden.

Bei vielen Stromspeichern kannst du bis zu zehn oder noch mehr Geräte parallel mit Strom versorgen. Du möchtest dein Handy kabellos aufladen und gleichzeitig einen Ventilator, das Radio und den Laptop mit Strom versorgen? Mit einer Powerstation mit all diesen Ausgängen ist das kein Problem!

So musst du auf so gut wie keine elektronischen Geräte verzichten, auch wenn du mitten im Nirgendwo sitzt.

Unsere Reihung

  1. Bluetti Solargenerator
  2. PowerOak Power Station
  3. Damajiangm Solargenerator

Kaufberatung: Powerstation mit Solarpanel – das musst du beachten

Wenn du jetzt ins Grübeln gekommen bist, welches Modell du dir kaufen solltest, dann wollen wir dir ein paar wichtige Hinweise geben. Die folgenden Aspekte solltest du in deine Kaufentscheidung definitiv einfließen lassen.

Welcher Stromspeicher mit Solarpanel für dich geeignet ist, hängt ab von:

  • Leistung
  • Akku-Technologie
  • Lieferumfang

Leistung

Damit du mit deiner Powerstation auch alle deine gewünschten Verbraucher betreiben kannst, sollte er eine gewisse Leistung bringen.

Um einschätzen zu können, wie viel Strom du brauchen wirst, musst du ebenfalls wissen, welche Geräte du laden möchtest.

Da heißt es also vor dem Kauf ein wenig Gedanken machen!

So eine pauschale Aussage, die angibt, wie viel Watt Leistung für welche Anwendungen benötigt wird, gibt es nicht. Das ist eine individuelle Entscheidung.

Wir würden behaupten, dass ein Stromspeicher mit Solarpanel für das Campen zum Beispiels 500 bis 1000 Watt Leistung haben sollte.

Wenn du größere Verbraucher, wie Werkzeug oder Heizstrahler mit Strom versorgen willst, wirst du eher ein Modell mit 2 bis 4 kW Leistung brauchen.

Mit 1000 Watt Leistung kommst du jedoch bei den meisten Outdoor Aktivitäten gut aus. Verbraucher wie die Kühlbox, ein Radio oder Handy und Notebook werden von Powerstations in dieser Leistungsklasse zuverlässig versorgt.

Auch die Wattstunden sind ein wichtiger Parameter, wenn es um mobile Stromspeicher geht.

Sie drücken aus, wie lange du die angeschlossenen Geräte überhaupt betreiben kannst.

Eine Powerstation mit Solarpanel benötigt ausreichend Leistung (Watt), damit alle deine Verbraucher betrieben werden können. Und sie benötigen davon abhängig auch adäquate Wattstunden, damit der Stromspeicher diese Leistung auch angemessen lange nutzen kann.

Akku-Technologie

Bei einem Stromspeicher ist das Herzstück natürlich die Batterie/ der Akku. Hier muss die Qualität und Leistung stimmen, damit du möglichst lange etwas von deinem mobilen Stromlieferanten hast.

Es gibt zwei „Platzhirsche“ wenn es um Akku Technologie geht. Zum einen gibt es die Lithium-Ionen-Akkus und die moderneren Lithium-Eisenphosphat-Akkus (LiFePO4).

Wo liegen hier die Unterschiede?

Die normalen Lithium-Ionen-Akkus können viel Energie in Relation zu ihrem Volumen ausgeben. Das heißt, sie haben eine hohe Energiedichte. Dadurch haben sie aber eine geringere Lebensdauer und wesentlich weniger Ladezyklen. Im Schnitt spricht man von 500 bis 1000 Ladezyklen.

Und das ist der wichtige und größte Unterschied zu den LiFePO4-Akkus.

Die haben 1000 bis 10000 Ladezyklen. Das heißt, sie sind wesentlich langlebiger. Des Weiteren gelten die Lithium-Eisenphosphat-Akkus als sehr sicher. Sie sind sehr robust, halten Temperaturschwankungen gut aus und sie sich nicht brennbar. Und auch für die Umwelt sind sie nicht so schädlich wie andere Batterien oder Akkus, da sie keine giftigen Stoffe enthalten.

Aber nochmal: Der größte Vorteil von Lithium-Eisenphosphat-Akkus ist die Anzahl der Ladezyklen.

Du kannst dich bei diesen modernen Akkus darauf verlassen, dass sie Jahre, wenn nicht sogar jahrzehntelang kaum nennenswert Kapazität verlieren.

Lieferumfang

Wenn du dir eine Powerstation mit einem Solarmodul kaufen willst, solltest du bei dem gesamten Lieferumfang genau hinsehen. Nicht alle Hersteller liefern alle Adapter mit, die du brauchst.

Wichtig ist es ebenfalls möglichst das passende Solarpanel für deine Powerstation zu kaufen. Direkt eine Kombination aus beidem zu wählen, ist der einfachste Weg.

Bei einigen Solarzellen findest du die Anschlusskabel in einer Tasche direkt am Modul. Manche Kabel musst du erst durch Adapter zusammenstecken. Je nach Modell benötigst du einen DC Adapter, damit du von der Solarzelle Energie entnehmen kannst. Bei anderen Stromspeichern mit Solarpanel brauchst du ein Anderson Kabel, damit du laden kannst.

Hier heißt es: Genau hinsehen!

Es gibt auch Kombinationen, an denen du zwei Solarpanels zum Aufladen an den Stromspeicher anschließen kannst. Dafür bekommst du oftmals im Zubehör den richtigen Adapter.

Unsere Reihung

  1. Bluetti Solargenerator
  2. PowerOak Power Station
  3. Damajiangm Solargenerator

Powerstation mit einem Solarpanel kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welcher mobiler Stromspeicher mit einem Solarpanel wirklich am besten für dich gemacht ist? Welches ist die beste Powerstation bei meinen Bedingungen? Welcher Stromspeicher kann ganz autark von der Sonnenenergie geladen werden? Welches ist das beste Solarpanel für deine Anwendungsbereiche?

Damit du weißt, welches Modell wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir einen Stromspeicher mit Solarpanel gönnst.

Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Wie viel Watt Leistung sollte der Stromspeicher haben?
  • Wie viel Watt sollte die Solarzelle aufnehmen können?
  • Wie viele Wattstunden sollte die Powerstation haben?
  • Sollten mehrere Solarzellen parallel angeschlossen werden können?
  • Willst du die Powerstation mit Solarpanel möglichst mobile und flexibel mitnehmen?
  • Möchtest du ein Spritzwassergeschützes Modell nutzen?
  • Wie leicht und kompakt sollten die Powerstation und das Solarpanel sein?
  • Welche Anschlüsse brauchst du bei deinem Stromspeicher?
  • Wie schnell sollte der Stromspeicher aufzuladen sein?
  • Über welche Methoden willst du die Powerstation ansonsten noch aufladen können?
  • Möchtest du stabilen Strom entnehmen?
  • Welche Akku-Technologie sollte verbaut sein?
  • Sollte es eine App für die Powerstation geben?
  • Sollten die Kabel für das Kombi-Paket (Powerstation und Solarpanel) im Lieferumfang enthalten sein?
  • Wie lange ist die Garantie des Stromspeichers?
  • Wie viel Geld möchtest du ausgeben? Wenn du einen günstigen Stromspeicher mit Solarzelle wählst: Auf welche Funktionen kann ich verzichten?
  • Auf welche Funktionen kannst du keinesfalls verzichten?

Was ist eine Powerstation?

Eine Powerstation oder ein Stromspeicher sind eine tragbare Batterie (meistens Lithium-Ionen-Akku oder Lithium-Eisenphosphat-Akku).

Sie kommt in einem kompakten, handlichen und robusten Gehäuse. Daher ist der leistungsstarke Akku tragbar und perfekt für Outdoor Aktivitäten geeignet.

Dank eines Wechselrichters gibt eine Powerstation Wechselstrom ab. Dadurch kannst du sogar elektronische Verbraucher betreiben, die einen 230 Volt Anschluss brauchen.

Neben diesem Anschluss gibt es viele weitere (USB-A, USB-C, 12 Volt…).

Viele Powerstations lassen sich nicht nur per Netzteil oder an der Autobatterie aufladen, sondern auch volle unabhängig per Solarenergie. Hier hast du dann den entsprechenden Anschluss und einen Solarregler am Gerät verbaut.

Eine Powerstation kann unterwegs, im Garten oder auch mal in den eignen vier Wänden Strom abgeben, wo er in dem Moment fehlt.

Sie verbinden geringes Gewicht und kleine Maße mit leistungsstarker Akku-Technologie.

Unsere Reihung

  1. Bluetti Solargenerator
  2. PowerOak Power Station
  3. Damajiangm Solargenerator

Wie lange braucht man, um eine Batterie mit Solar zu laden?

Eine 100 Prozent korrekte Antwort auf diese Frage gibt es nicht.

Deine Powerstation per Solarmodul aufzuladen ist natürlich sehr flexibel, aber nicht unbedingt die schnellste Möglichkeit.

Einige Hersteller geben an, dass ihre Powerstation (1000 Watt) in circa fünf Stunden per Solarpanel (120 Watt) aufgeladen wird.

Andere Modelle brauchen ungefähr sechs Stunden, bis sie vollkommen aufgeladen sind.

Beim Aufladen per Solarmodul kommt es aber immer auf die Sonne an! Je nachdem, wie viel Energie die Solaranlage bekommt, kann sie letztendlich auch in Strom umwandeln.

Powerstations mit Solarpanel, die einen Max Power Point Tracking Regler verbaut haben, können optimiert und in der Regel schneller laden. Durch den MPPT-Regler wird die optimale Spannung von dem Solarmodul zum Laden genutzt.

Was ist ein Solargenerator?

Generatoren kennen wir bereits von dem herkömmlichen Benzin oder Dieselaggregaten.

Und auch per Solar kannst du elektrische Energie herstellen. Der Solargenerator besteht aus allen Solarzellen (beispielsweise aus einer Photovoltaikanlage).

Es wird dann die Sonnenenergie genutzt, um sie in Strom umzuwandeln.

Durch den Solargenerator wird dann Gleichstrom erzeugt. Dieser muss durch einen Wechselrichter oder Inverter dann noch in Wechselstrom umgewandelt werden.

Unser Fazit

Wenn du schon mal Campen oder mit dem Boot unterwegs warst und dir Strom gefehlt hat, solltest du das nächste Mal auf jeden Fall eine Powerstation mit Solarpanel im Gepäck dabei haben.

Dank super leichter und flexibler Solarmodule kannst du deinen Stromspeicher autark und überall aufladen.

So eine Stromversorgungsstation ist optimal für den Einsatz im Camper oder auch auf dem Boot.

Mit einer Leistung von 500 bis 1000 Watt kannst du locker alle wichtigen Outdoor-Geräte betreiben. Dann geht selbst mitten auf dem Wasser deinem Mini-Kühlschrank nicht mehr der Saft aus!

Wir empfehlen dir und allen Outdoor-Fans einen Stromspeicher, der per Solar aufladbar ist.

Der Bluetti Solargenerator ist eine gute Wahl und unsere Empfehlung für die Stromversorgung unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × 2 =