Stromaggregat mit Solar: Empfehlung

Stromaggregat mit Solar

Du möchtest dir ein Stromaggregat mit Solar zulegen, bist aber unsicher, welches das Passende für dich ist? Dann bist du hier richtig. Wir haben uns für dich schlau gemacht und über Stromerzeuger, die auch per Sonnenkraft aufgeladen werden können, recherchiert. Unsere Empfehlung: Bluetti AC200MAX.

Du hast es eilig? Hier findest du eine Vorauswahl unserer Top 3 Empfehlungen für dich. Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Stromerzeuger funktionieren dank Sonnenkraft:

  1. Bluetti AC200MAX
  2. EF Ecoflow Delta Pro
  3. Jackery Explorer 1000

So findest du das beste Stromaggregat mit Solar für dich

Auch unterwegs immer Strom nutzen zu können oder in einem Notfall noch die Energieversorgung abzusichern, ist für viele ein wichtiges Thema dieser Tage.

Ob beim Camping oder während eines Stromausfalls – dank eines Stromaggregats mit Solar bist du für eine gewisse Zeit lang mit Power versorgt.

Mobile Stromspeicher liefern an den entlegensten Orten Energie. Du möchtest mitten am See einen Film auf dem Beamer gucken? Kein Problem!

Oder bleibt für eine bestimmte Zeit die Stromversorgung in deinem Haushalt aus? Dann kannst du einfach deine Powerstation nutzen und wichtige Stromverbraucher weiterhin mit Energie versorgen.

Dank Aufladung per Solarzelle geht das nahezu pausenlos und quasi „kostenlos“. Klug eingesetzt kannst du mit einem Solargenerator also sogar Geld sparen und deine Stromkosten etwas abfedern.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deine Bedürfnisse zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach Stromaggregaten gemacht, die besonders durch ihre Solar-Ladeoption überzeugen.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die durch Sonnenenergie geladen werden können. Welcher der beste Stromspeicher mit Solar ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir den Bluetti AC200MAX.

Du bist hier richtig, wenn du

  • auf der Suche nach einem Stromaggregat mit Solar bist,
  • ein mobiles Modell suchst, das du kostengünstig über das Sonnenlicht aufladen kannst,
  • dich über eine Powerstation mit Solarpanel informieren möchtest.

Das Wichtigste über Stromspeicher mit Solarzelle auf einen Blick

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die kostengünstig per Sonnenlicht geladen werden können.

  • Solarzelle: Du kannst einen Stromspeicher ganz einfach per Solarenergie aufladen. Viele Powerstations werden direkt mit einer passenden Solarzelle angeboten. Du solltest darauf achten, dass der Solargenerator einen hohen Umwandlungswirkungsgrad hat (circa 23 Prozent). Des Weiteren sollte die Solarzelle unbedingt witterungsbeständig sein. Gerade für den Outdoor Einsatz ist es praktisch, wenn das Solarpanel klapp- oder faltbar ist, Griffe und integrierte Standfüße hat.
  • Batterie-Art: Stromspeicher können verschiedene Akku-Technologien nutzen. Es gibt Lithiumbatterien und Lithium-Eisenphosphat (LiFePO4) -Batterien. LiFePO4-Akkus gelten als langlebiger, sicherer und Temperatur fester. Das heißt, für den Außeneinsatz sind Powerstations einer Lithium-Eisenphosphat-Batterie für viele die bessere Wahl. Oftmals sind die Stromspeicher mit diesen Akkus allerdings deutlich teurer.
  • Leistung: Je nachdem wo und wie du dein Stromaggregat mit Solar einsetzen willst, brauchst du eine bestimmte Leistung. Vor deinem Kauf musst du also in etwa deine Verbraucher kennen, damit du die richtige Wahl treffen kannst. Für den Hobbybereich genügen oftmals Stromspeicher mit 500 Watt, für den Notfall eher Geräte ab 1500 Watt Leistung. Entsprechend der Leistung der Powerstation solltest du dann auch ein Solarpanel mit der passenden Stärke aussuchen. Steigt die Leistung des Speichers, sollte auch die Solarzelle „mehr können“.

Die beliebtesten Solar Stromaggregate

Bist du bereit, die besten Solar Stromaggregate für dich zu entdecken? Hier zeigen wir dir Modelle, die leistungsstark sind und besonders gerne gekauft werden.

Aber Achtung: nicht bei allen Geräten sind die Solarpaneele bereits im Lieferumfang enthalten!

 

Der praktische, mobile Generator

Top Produkt
Bluetti AC200MAX
Mit erweiterbaren Kapazitäten
Steuerung und Überwachung dank App übers Smartphone oder Tablet.
Preis: 1.999,00 EUR
1.328,99 EUR
(Stand von: 26.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Zu den beliebtesten Geräten, die derzeit verkauft werden, zählt der Bluetti AC200MAX.

Dieser Generator verfügt sogar über zwei kabellose Ladepads – du musst das Smartphone also nicht anstecken, sondern nur auf die Powerstation legen.

Batteriekapazität gesamt: 2048Wh.

Das Gerät ist sehr einfach zu bedienen und bei Campern genauso beliebt wie bei Besitzern von Ferienhäusern. Viele kaufen sich diesen Generator, um in der Wohnung für einen Stromausfall gerüstet zu sein.

Solltest du mehr Energie benötigen, kannst du die Powerstation ganz einfach um weitere Module erweitern.

 

Der leistungsstarke Solar Generator

Top Produkt
EF Ecoflow Delta Pro
Ideal für lange Laufzeiten
  • Wattstunden: 3600
  • Größe: 63,5 x 28,5 x 41,6 cm
  • Gewicht: 35 kg
  • Garantie: 24 Monate
2.799,00 EUR
(Stand von: 26.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Wenn du ein Gerät suchst, um für den Fall eines Stromausfalls in der Wohnung gewappnet zu sein, dann empfehlen wir dir den EF Ecoflow Delta Pro.

Dieser Notstromgenerator ist besonders leistungsstark und optimal für Wohnungen und Reisen. Kaum ein Gerät, das mit Solar geladen wird, hat so eine starke Ausgangsleistung, wie dieses Modell.

Mit den 3.600 Watt kannst du ein die gesamte Wohnung mit Energie versorgen. Steuere und beobachte den Generator über die kostenlose App. Nutze neben Solar auch noch die weiteren 4 Auflademöglichkeiten, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein!

 

Der Preistipp für Sparfüchse

Top Produkt
Jackery Explorer 1000
Mit 3 Lademodi
Mit 1000 Watt ist dieses Gerät optimal fürs Campen, Heimwerken und alle Outdoor Abenteuer. Im Haushalt dient es als Notstromaggregat mit einer langen Laufzeit - von Heizung bis Kühlschrank.
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Wenn du dir Geld sparen möchtest und dennoch ein leistungsstarkes und zuverlässiges Modell suchst, dann solltest du dir den Jackery Explorer 1000 mal etwas näher ansehen.

Diese tragbare Powerstation ist optimal für dich, wenn du viel unterwegs bist und Energie benötigst.

Große Speicherkapazität von 1002Wh. Du kannst damit Fernseher, Lüfter, Elektrogrill, Bohrmaschine, Kühlschrank und vieles weitere bedienen.

Aufladen kannst du das Stromaggregat mit Solar, Netzteil oder am Zigarettenanzünder im Auto.

 

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir den passenden Solargenerator gefunden

Damit du den besten Stromspeicher mit Solarpanel finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Bedienerfreundlichkeit
  • Mobilität (Maße und Gewicht)
  • Leistung/ Kapazität (Watt und Wattstunden)
  • Leistung Solarzelle/ Zelleneffizienz
  • Mobilität Solarpanel
  • Moderne Akku-Technologie
  • Ladezyklen
  • Wechselrichter
  • Anschlussmöglichkeiten
  • Sicherheit
  • Lieferumfang
  • Weitere Lademöglichkeiten
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Bluetti AC200MAX
  2. EF Ecoflow Delta Pro
  3. Jackery Explorer 1000

 

Was macht ein gutes Stromaggregat mit Solarpanel aus?

Nicht jede Powerstation kann auch per Solarzelle geladen werden. Nicht bei jedem Stromaggregat bekommst du das passende Solarpanel dazu.

Es gibt bestimmte Sets, die alles liefern, damit du den Stromspeicher per Solar laden kannst. Aber nicht jedes Solarpanel passt auch perfekt zu deiner Powerstation.

Du solltest darauf achten, dass das Solarpanel ausreichend viel Energie umwandeln kann. Außerdem sollte die Zelle nicht zu groß sein, wenn du sie im mobilen Einsatz dabei haben willst.

Damit du beim Kauf eines Stromaggregats mit Solar weißt, worauf du achten solltest, ist es zuerst einmal wichtig zu wissen, was ein gutes Gerät ausmacht.
Darauf solltest du achten:

  • Passende Solarzelle
  • Komplettset
  • Anschlussmöglichkeiten

Passende Solarzelle

Welche Solarzelle soll es letztendlich zu deinem Stromspeicher sein? Wie viel Watt sollte die Solarzelle umsetzen können? Sollte sie faltbar sein? Sollten die Adapterkabel schon fest an der Solarzelle angebracht sein?

Diese Entscheidungen musst du treffen.

Es gibt bei den Solarpanels viele unterschiedliche Faktoren, die mehr oder auch weniger Nutzen für unterschiedlichste Einsatzbereiche haben.

Dank Sonnenenergie lädst sauberer, autark und beinahe kostenlos!

Grade für den Camping und Outdoor-Bereich eignen sich kompakte Solarzellen. So genannte Solarkoffer oder Solartaschen sind mobil und lassen sich dank Tragegriffe gut mitnehmen. Sie sind sehr platzsparend und meist leichter.

Beispielsweise für den Notfall: Hier muss die Zelle nicht mobil sein. Einmal auf deinem Balkon oder im Garten platziert, kannst du von der Sonnenenergie profitieren und musst das Panel nicht mehr bewegen.

Je größer eine Solarzelle natürlich wird, desto mehr Energie kann sie wahrscheinlich umsetzen. Für größere Powerstations eigenen sich in der Regel auch größere und leistungsfähigere Panel. Manche Hersteller empfehlen auch den Kauf von mehreren „kleinen“ Solarzellen, damit die Powerstation optimal geladen werden kann.

Du solltest darauf achten, dass dein Stromaggregat mit Solar das Laden per MPPT (Maximum Power Point Tracking)-Technologie laufend weiter optimieren kann. So kannst du deutlich verbessert und schneller aufladen.

Die Umwandlungseffizienz/ Zelleneffizienz sollte bei mindestens 23 Prozent liegen!

Mit einem modernen und leistungsstarken 350 Watt Solarpanel kannst du zum Beispiel 700 Watt in gut drei Stunden (laut Herstellerangaben ) aufladen.

So schaffst du es über den Nachmittag genug Strom zu generieren, um ihn den ganzen Abend entspannt zu nutzen.

Komplettset

Die Auswahl an Stromspeichern ist derzeit quasi endlos. Im Urwald aus Powerstations und Solarpanels die zwei Geräte zu finden, die optimal zusammenpassen, ist gar nicht so leicht.

Anhand unserer Erfahrung ist es am komfortabelsten, direkt die passende Solarzelle bei dem Hersteller der Powerstation zu kaufen. Oftmals gibt es perfekt aufeinander abgestimmte Sets.

Da kannst du sicher sein, dass das Solarpanel ausreichend viel Leistung hat, um deinen Stromspeicher in einer angemessenen Zeitspanne zu laden.

Außerdem sollten alle nötigen Kabel und Verbindungsstücke direkt mit geliefert werden. Manchmal sind die Kabel sogar fest an den Solarzellen verbaut oder praktisch in kleinen Taschen verstaut.

Sets aus Stromaggregat und Solarzelle sind meistens perfekt aufeinander abgestimmt!

Die Pakete bestehen meist aus der Powerstation, dem Solarpanel und den notwendigen Kabeln.

Die Adapterkabel sind meisten um die fünf Meter lang. So kannst die Solarzelle optimal in der Sonne/ im Tageslicht ausrichten und das Stromaggregat bei dir nutzen.

Anschlussmöglichkeiten

Was eine Powerstation deutlich von den herkömmlichen Powerbanks unterscheidet, ist zum einen die Leistung, die Kapazität und die Vielfalt an Anschlussmöglichkeiten.

Der größte Clou ist die 230 Volt Steckdose. Hier kannst du also wie bei dir daheim „normale“ Verbraucher in die Steckdose stecken und benutzen.

Manche Stromaggregate haben sogar zwei oder noch mehr 230 Volt Ausgänge.

Weitere Anschlüsse wie beispielsweise USB-A und USB-C oder einen 12 Volt Ausgang findest du bei den gängigen Stromspeichern auch.

Neuere Modelle haben sogar eine Fläche für das kabellose Laden von deinem Handy.

Leistungsstarke Stromspeicher mit Solar können bis zu 13 Geräte mit Strom versorgen, wenn du wirklich alle Anschlüsse nutzt.

Du bist mit einer mobilen Powerstation kaum noch eingeschränkt, was die Anschlussmöglichkeiten angeht. Vom Haartrockner bis zum Mini-Kühlschrank kannst du viele Geräte mit dem nötigen Strom versorgen.

Unsere Reihung

  1. Bluetti AC200MAX
  2. EF Ecoflow Delta Pro
  3. Jackery Explorer 1000

 

Kaufberatung: Stromaggregat mit Solar – das musst du beachten

Worauf es bei der Auswahl Stromaggregats mit Solarzelle ankommt, verrät unsere Kaufberatung.

Wenn du jetzt ins Grübeln gekommen bist, welches Modell du dir kaufen solltest, dann wollen wir dir ein paar wichtige Hinweise geben. Die folgenden Aspekte solltest du in deine Kaufentscheidung definitiv einfließen lassen.

Welcher Solargenerator genau für deinen Einsatzzweck wirklich geeignet ist, hängt ab von:

  • Leistung
  • Batterie-Art
  • Stromqualität

Leistung

Die Heizdecke draussen beim Lagerfeuer mit Strom versorgen oder weiterhin den Laptop laden, auch wenn das öffentliche Stromnetz Störungen hat, sowas geht mit einem mobilen Stromspeicher mit Solar.

Je nach deinem geplanten Einsatzbereich brauchst du dafür mehr oder weniger Leistung.

Augen auf: Dauerleistung ist nicht gleich Spitzenleistung!

Bei Stromaggregaten kommt es zum einen auf die Watt und zum anderen auf die Wattstunden an.

Also wie viel Leistung kann der Speicher abgeben und für wie lange kann er das.

Ein Beispiel: Mit einer 500 Watt (gut 500 Wattstunden) Powerstation kannst du einen modernen Fernseher über sieben Stunden laufen lassen.

Für die meisten Verbraucher im Hobbybereich wirst mit einer Leistung von 500 bis 800 Watt im Dauerbetrieb gut zurechtkommen. Grade beim Campen willst du ja eher kleine Verbraucher wie ein Smartphone oder Lampen mal mit Strom versorgen.

Werkzeuge (bei der Gartenarbeit oder auf der Baustelle) brauchen schon deutlich mehr. Hier solltest du ab 1000 Watt Leistung ansetzen. Viele Werkzeuge brauchen sogar bis 5kW Power.

Möchtest du deinen Haushalt mit dem Stromaggregat mit Solar versorgen, brauchst du ein 1500 bis 3500 Watt Gerät. Viele wichtige Haushaltsgeräte brauchen rundum die 1000 bis 2000 Watt. Suchst du eine Powerstation mit Solarzelle, also für die Notfallversorgung, solltest du nicht an der Leistung sparen.

Batterie-Art

Das Herzstück eines Stromspeichers ist offensichtlich der Akku. Hier kommt es auf Qualität an.

Legst du dir ein Stromaggregat mit Solar zu, möchtest du ja möglichst alle die volle Leistung und die komplette Kapazität der Batterie nutzen können.

Die zwei klassischen Batterietypen, die für Powerstations genutzt werden, sind Lithium-Ionen-Akkus oder Lithium-Eisenphosphat-Akkus (LiFePO4).

Die modernen LiFePO4-Batterien sollen wesentlich langlebiger sein und weitaus mehr Ladezyklen haben.

Lithium-Ionen-Batterien haben circa 500 bis 1000 Zyklen, bis die Ladekapazität unter 80 Prozent fällt; bei den Lithium-Eisenphosphat-Akkus liegt der Wert zwischen 1000 und 10000 Ladezyklen. Im Durchschnitt werden Powerstations so 2000 bis 3000 Ladezyklen nachgesagt.

Die neuen LiFePO4-Akkus sollten des Weiteren sicherer und temperaturbeständiger sein. Für den Einsatz im Außenbereich ist das ein großer Vorteil.

Powerstations haben oft entweder Lithium-Ionen oder Lithium-Eisenphosphat-Akkus.

Und wo wir schon bei Natur sind: Lithium-Eisenphosphat-Akkus sollen deutlich umweltfreundlicher als andere Batterietypen sein.

Sie sind in der Anschaffung oft teurer, aber gleichen diese Mehrkosten durch eine deutlich längere Lebensdauer aus.

Stromqualität

Ein Wechselrichter sorgt dafür, dass du reinen Strom aus deinem Stromspeicher beziehen kannst. Das wird dann wichtig, wenn du spannungssensible Verbraucher anschließen möchtest.

Diese empfindlichen Verbraucher sind beispielsweise medizinische Geräte, dazu gehören Fernseher, Laptops, Smartphones, moderne Kühlschränke und Co..

Der Wechselrichter oder Inverter sorgt dafür, dass es nicht zu Stromschwankungen kommt.
Spannungsspitzen könnten sich auf feine, elektronische Bauteile negativ auswirken und die Verbraucher beschädigen.

Sensible Verbraucher können durch unreinen Strom kaputtgehen!

Eine Alternative zu einem Inverter ist die AVR (automatische Volt Regulierung). Hier wird permanent die Spannung des Stroms überwacht und reguliert.

Auf Nummer Sicher gehst du wahrscheinlich eher mit einem Wechselrichter. Hier ist der Strom stabil und kommt in einer reinen Sinuskurve. Die Qualität kommt an den Strom aus der heimischen Steckdose heran.

Hast du also vor, eher sensible Verbraucher zu laden, investiere am besten in eine Powerstation mit Inverter. Dann kannst du beinahe alle Geräte ohne Sorge anschließen.

Unsere Reihung

  1. Bluetti AC200MAX
  2. EF Ecoflow Delta Pro
  3. Jackery Explorer 1000

 

Stromspeicher mit Solar kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welcher Stromspeicher für deine Ansprüche und das Laden per Sonnenenergie wirklich das Richtige ist? Welcher Stromspeicher kommt mit dem richtigen Solarpanel für deine Ansprüche? Welche Powerstation hat ausreichend Leistung? Kann die Solarzelle ausreichend viel Sonnenlicht in Energie umwandeln? Ist die Kombination aus Speicher und Solarpanel immer noch mobil genug für dich? Das kannst nur du selbst herausfinden.

Damit du weißt, welches Modell wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen.

Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir eine Powerstation mit Solarzelle gönnst.

Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.
Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Möchtest du deinen Stromspeicher mit Sonnenenergie laden können?
  • Sollte das passende Solarpanel im Set dazuzukaufen sein?
  • Wie viel Energie sollte die Solarzelle aufnehmen können?
  • Sollte das Solarpanel einfach zu transportieren sein? (z.B. klappbar?)
  • Sollte die Solarzelle einen Maximum Power Point Tracking Controller haben?
  • Wie stark sollte das Stromaggregat sein?
  • Welche Akku-Art sollte der Speicher haben?
  • Welche Aus- und Eingänge sollte die Powerstation haben?
  • Welche Geräte willst du anschließen?
  • Möchtest du auch deinen Haushalt mit dem Stromspeicher versorgen können?
  • Sollte der Strom rein sein? Brauchst du einen Wechselrichter?
  • Wie kompakt sollten Speicher und Solarpanel sein?
  • Wie viel Geld möchtest du ausgeben? Wenn du ein günstiges Stromaggregat mit Solar wählst: Auf welche Funktionen kann ich verzichten?
  • Auf welche Funktionen kannst du keinesfalls verzichten?

Wann lohnt sich ein Stromaggregat mit Solar?

Ein mobiler Stromspeicher ist beispielsweise beim Camping, der Gartenarbeit oder auf einer Baustelle ein nützlicher Helfer.

Und auch bei einem Stromausfall können die kleinen und leistungsstarken Stromaggregate mit Solarpanel eine riesige Unterstützung sein. Sie liefern zuverlässig Strom, solange der Akku geladen ist.

Besonders in der Kombination mit einer Solarzelle eignen sich diese leisen und modernen Stromspeicher als eine Art von Notstromaggregat. Natürlich nicht mit einem großen Stromgenerator zu vergleichen!

Du kannst allerdings einige wichtigen Verbraucher wie den Kühlschrank, Lampen oder Steuerelemente eine gewisse Zeit lang mit Strom versorgen- ganz egal, was mit dem öffentlichen Stromnetz passiert.

Oder du setzt den Stromspeicher mit Solar clever zum Stromsparen ein! Tagsüber lädst du per Solarzelle auf und abends schließt du beispielsweise deinen Fernseher an die Powerstation an.

Wie stark sollte ein Solargenerator für einen Haushalt sein?

Damit du dein Zuhause auch im Notfall (Blackout, Brownout ö.ä.) absichern kannst, solltest du eine Powerstation mit mindestens 2000 Watt Leistung haben.

Viele wichtige Haushaltsgeräte brauchen eine Leistung von über 1kW. Erzeugen sie Kälte oder Wärme, ist der Anlaufstrom in der Regel nochmal 25 Prozent höher.

Du solltest also einen kleinen Leistungs-Puffer einrechnen.

Außerdem sollte die Powerstation deiner Wahl auch ausreichen viel Wattstunden haben, so dass du Kühlschrank und Co. auch über mehrere Stunden mit Strom versorgen kannst.

Ein Modell mit 2000 Watt Dauerleistung und ebenfalls 2000 Wattstunden sollte einen zeitlich begrenzten Stromausfall solide überbrücken können. Und dank Solarzelle kannst du den Speicher immer wieder aufladen.

Unsere Reihung

  1. Bluetti AC200MAX
  2. EF Ecoflow Delta Pro
  3. Jackery Explorer 1000

 

Wie lange halten Batteriespeicher von Powerstations?

Angenommen du lädst dein Stromaggregat mit Solar ein Mal in der Woche auf, dann sollte die Batterie circa 60 Jahre ohne großen Kapazitätsverlust arbeiten. Erst nach dieser Zeitspanne sinkt die Ladekapazität auf 80 Prozent (laut Herstellerangaben).

Die meisten modernen Stromspeicher kommen mit einem Lithium-Eisenphosphat-Akku (LiFePO4).

Diese Batteriespeicher lassen sich laut Herstellerangaben bis zwischen 2500 und 3500 Mal laden. Sie sind im

Vergleich zu anderen Batterien leichter, sicherer, wartungsfrei und sie halten deutlich länger.

Unser Fazit

Für viele ist es in diesen Krisenzeiten wichtig, sich unabhängig und freizumachen. Des Weiteren möchten viele den anscheinend immer weiter steigenden Energiepreisen entgegenwirken. Dir geht es auch so?

Oder hast du ein Outdoor-Hobby und dir fehlte bisher immer der Strom mitten in der Natur?

Dann solltest du dir ein Stromaggregat mit Solar zulegen. Die mobilen Stromspeicher, die du per Solarzelle laden kannst, sind sowohl für dein Hobby als auch für den Ernstfall eine große Hilfe. Sie sind flexibel einsetzbar, liefern stabilen Strom, können im Innenbereich stehen, lassen sich per Sonnenenergie laden und sind sehr einfach zu bedienen.

Denke daran, dass eine Powerstation für den Krisenfall ausreichend Leistung haben sollte (Watt und Wattstunden). Für den Hobbybereich genügen oftmals schon schwächere Modelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünfzehn − 12 =