Notstromaggregat für Hauseinspeisung: Empfehlung

Notstromaggregat für Hauseinspeisung

Du möchtest dir ein Notstromaggregat für die Hauseinspeisung zulegen, bist aber unsicher, welche das Passende für dich ist? Dann bist du hier richtig. Wir haben uns für dich schlau gemacht und über Stromgeneratoren, die deinen ganzen Haushalt absichern können, recherchiert. Unsere Empfehlung ist der DeTec. DT-6000SE.

Bist du in Eile? Wenn das der Fall ist, haben wir eine Vorauswahl unserer drei Favoriten für dich zusammengestellt. Wir können dir drei leistungsstarke Generatoren empfehlen, die dein Haus mit Strom versorgen können:

  1. DeTec. DT-6000SE
  2. Matrix PG 6000-D-silent
  3. MSW DG700

Wie finde ich das beste Notstromaggregat für Hauseinspeisung?

Stromausfall und nichts geht mehr! Das ist für viele eine der schlimmsten Vorstellungen, die man so haben kann.

Ganz klar, wir sind heutzutage einfach abhängig vom Strom. Ob es unsere Kommunikationsgeräte, die Heizung, medizinische Geräte oder allerlei Haushaltsgeräte sind – sie benötigen alle Strom, damit sie funktionieren.

Kommt es dann aus welchem Grund auch immer zu einem Blackout, kannst du dir mit einem Notstromaggregat zur Hauseinspeisung weiterhelfen.

Dank eines Stromerzeugers kannst du unabhängig Strom produzieren und nutzen.

Während also andere eventuell im Dunklen sitzen, könntest du mit einem Notstromgenerator den Kühlschrank, den Fernseher und auch allerlei Kommunikationsgeräte weiterhin mit Strom versorgen.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deine Ansprüche zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach einem Stromaggregat mit Drehstrom gemacht.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die viel Leistung haben und 3-phasigen Strom erzeugen. Welcher der beste Stromgenerator mit Drehstrom für dich ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir denDeTec. DT-6000SE.

Du bist hier richtig, wenn du

  • auf der Suche nach einem Notstromgenerator für die Hauseinspeisung bist,
  • ein hochqualitatives Modell suchst, das sehr viel Leistung hat und kostengünstig ist,
  • dich über ein Stromaggregat für die Hausversorgung informieren möchtest.

Die wichtigsten Fakten über Notstromgeneratoren für Hauseinspeisung

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Notstromgeneratoren mit 3-Phasen Strom entdeckt.

  • Leistung: Wenn du deinen Stromgenerator für die Hauseinspeisung und Notfallversorgung nutzen willst, muss er eine gewisse Leistung bringen. Durchschnittlich wird gesagt, dass ein kleiner Haushalt mindestens 2000 Watt braucht. Für einen herkömmlichen europäischen Haushalt werden so 3000 Watt Leistung empfohlen. Je mehr Leistung dein Stromerzeuger bringen kann, desto breiter wird natürlich auch das Einsatzgebiet.
  • Dieselmotor: Stromerzeuger gibt es in unterschiedlichen Varianten. Du kannst häufig zwischen Gas-, Benzin- oder Dieselgeneratoren wählen. Besonders die Dieselstromerzeuger haben sich als Notstromaggregate hervorgetan. Das liegt an ihren speziellen Vorteilen. Diesel ist in Normalfall günstiger als andere Kraftstoffe. Dadurch wird der Betrieb des Stromgenerators natürlich auf lange Sicht ebenfalls günstiger. Dieselmotoren sind wartungsarmer und gelten als sicherer.
  • Starter: Einen Stromerzeuger kannst du auf unterschiedliche Arten starten. Ganz gängig ist der Start per Seilzug. Etwas komfortabler und für körperlich eingeschränkte Verbraucher deutlich einfacher ist aber der Elektrostarter. Hier startest du den Notstromgenerator wie dein Auto per Schlüssel oder Knopfdruck.

Das beliebteste Notstromaggregat

Top Produkt
DeTec. DT-6000SE
Der sehr leistungsstarke Generator
Dieser laufruhige, leise Generator hat einen starken 4-Takt-Motor mit 10 PS, damit lassen sich bis zu 5500kW Leistung aufbauen. Lange Laufzeit dank 15 Liter Tank.
1.199,00 EUR
(Stand von: 26.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu
  • Leistung: 5500 Watt
  • Geräuschpegel: 72 dB
  • Treibstoffkapazität: 15 Liter
  • Laufzeit: 11 Stunden
  • Start: Elektrostarter

Der Spezialist für mobilen Strom im Haus

Top Produkt
MSW DG700
Inklusive effektive Luftkühlung
Betreibe deine Haushaltsgeräte mit dem 7 PS starken Motor 7,5 Stunden lang. Dank 2 240 V und einer 400 V Steckdose flexibel einsetzbar.
899,00 EUR
(Stand von: 26.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu
  • Leistung: 4400 Watt
  • Geräuschpegel: 97 dB
  • Treibstoffkapazität: 14,5 Liter
  • Laufzeit: 7,5 Stunden
  • Start: Elektrostarter

Der Preis-Leistungstipp

Top Produkt
Matrix PG 6000-D-silent
Mit kräftigem 7,5 PS 4-Takt Diesel-Motor
Dieses mobile und leistungsstarke Notstromaggregat hat ein Tankvolumen von 16 Litern und eine Laufzeit von 7,5 Stunden. Inklusive Überspannungsschutz.
998,00 EUR
(Stand von: 26.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu
  • Leistung: 5000 Watt
  • Geräuschpegel: 97 dB
  • Treibstoffkapazität: 16 Liter
  • Laufzeit: 7,5 Stunden
  • Start: Elektrostarter

Auch interessante Beiträge für dich

Wie haben wir das passende Stromaggregat für Notstromversorgung gefunden?

Damit du den besten Stromgenerator für die Hauseinspeisung finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Leistung (Dauerleistung, Maximalleistung)
  • Benzin oder Diesel
  • Sicherheitsvorkehrungen
  • Autonome Laufzeit (Tankvolumen)
  • Starterart
  • Kosten im Betrieb
  • Lärmentwicklung
  • Gewicht, Maße (Bauform)
  • Bedienerfreundlichkeit
  • Qualität des Stroms (reine Sinuswelle)
  • 3-Phasen Strom
  • Wartungsaufwand
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. DeTec. DT-6000SE
  2. Matrix PG 6000-D-silent
  3. MSW DG700

Welche Eigenschaften sollte ein guter Notstromgenerator für die Einspeisung in ein Haus aus haben?

Nicht jedes Stromaggregat kann auch für die Versorgung deines Hauses genutzt werden. Viele Geräte erzeugen nicht ausreichend starken Strom, viele können nicht lange autark arbeiten und wieder andere können keine 400 Volt Spannung abgeben.

Ein Notstromaggregat für die Hauseinspeisung sollte zuverlässig, sicher, leistungsstark und sparsam sein.

Um sicherzustellen, dass du weißt, worauf du beim Kauf eines Notstromaggregats achten musst, ist es zunächst wichtig zu verstehen, was ein gutes Aggregat ausmacht.

Darauf solltest du achten:

  • Leistungsstärke
  • Autonome Laufzeit
  • Stromqualität

Leistungsstärke

Für die Nutzung als Hausversorgung sollte dein Notstromaggregat ordentlich Power mitbringen.

Auch wenn für einen europäischen Haushalt so um die 3000 Watt Leistung empfohlen werden, solltest du etwas mehr Leistung einplanen. Der Stromerzeuger sollte nämlich nicht permanent auf 100 Prozent Volllast laufen.

Für den Dauerbetrieb wird eine Last von circa 70 Prozent empfohlen.

Wie viel Leistung der Erzeuger benötigt, hängt natürlich immer von den angeschlossenen Verbrauchern ab.

Du solltest berücksichtigen, dass manche Verbraucher zum Start mehr Strom brauchen als später im dauerhaften Betrieb. Oftmals sind das Geräte, die selbst einen Motor haben oder die Wärme/Kälte erzeugen. Hier solltest du immer einen Spielraum von 25 Prozent berücksichtigen.

Ein Beispiel wäre dein Ofen. Er braucht im Dauerbetrieb „nur“ 600 Watt, aber zum Start 1600 Watt.

Wir empfehlen dir ein 8000 Watt Notstromaggregat für die Hauseinspeisung. Allerdings musst du ganz individuell entscheiden, wie viel Leistung du benötigst.

Mit einem 10 kW Modell kannst du schon sehr viele leistungsstarke Verbraucher betreiben.

Typische Verbraucher in einem Haushalt wären der Backofen, Kühlschrank, TV, Handy, Lampen, Pumpen (Heizung) und Haushaltsgeräte wie Waschmaschine, Trockner, Geschirrspüler und Co..

Hier kommt schon einiges an benötigter Leistung zusammen.

Und auch die kleinen Verbraucher wie Handy, Laptop, Router und Lampen sammeln sich.

Spare also lieber nicht an der Leistung, sonst musst du letztlich auf gewisse Geräte verzichten.

Autonome Laufzeit

Wenn du dich durch ein Notstromaggregat im Falle eines Stromausfalls absichern willst, sollte das Gerät eine bestimmte Zeit lang autonom laufen können.

Der Stromerzeuger steht meist ein paar Meter von dir entfernt und gerade nachts oder in der Kälte willst du mit Sicherheit nicht alle paar Stunden zu deiner Stromquelle laufen.

Wie lange ein Stromgenerator autark laufen kann, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab.

Je nach Belastung und der Tankgröße kann der Stromerzeuger länger oder eben weniger lange arbeiten.

In einer Leistungsklasse von über 5 kW kannst du bei einer Last von 50 Prozent mit einer Laufzeit von 12 Stunden rechnen. Leistungsstärkere Notstromgeneratoren schaffen gerne auch mal 15 Stunden autonomen Betrieb bei einer Belastung von 50 Prozent.

Das Tankvolumen sollte hier bei mindestens 15 bis 25 Litern liegen.

Mit so einem leistungsstarken Notstromaggregat für die Hauseinspeisung kommst du also locker durch eine Nacht und hast über einen halben Tag lang deine Ruhe.

Stromqualität

Strom kann durchaus unterschiedlich gut oder schlecht sein. Oder besser gesagt, er kann stabil oder schwankend sein.

Kommt es zu vielen Stromschwankungen, könnte das empfindlichen Verbrauchern schaden. Zu diesen Verbrauchern gehören vor allem moderne Geräte. Handys, Laptops oder auch Fernseher brauchen möglichst stabilen Strom.

Wie stellst du nun sicher, dass dein Notstromaggregat reinen oder stabilen Strom produziert?

Bei vielen Stromgeneratoren wird da auf die AVR zurückgegriffen. AVR ist die automatische Volt-Regulierung. Dank dieses Systems wird die Spannung des erzeugten Stroms permanent überwacht.

Dank der AVR werden Stromschwankungen verringert. Bei den meisten Herstellern treten sie nur noch im 2 Prozentbereich auf, bei besonders guten Modellen sind sogar nur noch 1,5 Prozent Schwankungsbreite vorhanden.

Unter- und Überspannungen werden so deutlich reduziert. Und auch plötzliche Lastveränderungen werden sehr schnell korrigiert.

Die AVR gilt inzwischen als sehr zuverlässig. Notstromaggregate für die Hauseinspeisung mit einer automatischen Volt-Regulierung können (nach Herstellerangaben) also stabilen und reinen (reine Sinusspannung) Strom erzeugen.

Unsere Reihung

  1. DeTec. DT-6000SE
  2. Matrix PG 6000-D-silent
  3. MSW DG700

Worauf muss ich achten, wenn ich ein Stromaggregat für Hauseinspeisung kaufe?

Worauf es bei der Auswahl eines Notstromaggregats für die Versorgung eines Hauses ankommt, verrät unsere Kaufberatung.

Wenn du dir unsicher bist, welches Modell du kaufen sollst, dann haben wir ein paar wichtige Informationen für dich. Beachte bei deiner Auswahl die folgenden Dinge.

Welcher Stromerzeuger für die Einspeisung in ein Haus für dich geeignet ist, hängt ab von:

  • Lautstärke
  • Sicherheitsvorkehrungen
  • Manuelle oder automatische Einspeisung

Lautstärke

Gerade bei so extrem leistungsfähigen Modellen wie bei Notstromaggregate für die Hauseinspeisung kommt es schon zu einer gewissen Lärmentwicklung. Das solltest du bei deinem Kauf immer berücksichtigen.

Die Lärmemission kann durch unterschiedliche Faktoren beeinflusst werden.

Da der Stromerzeuger ja immer draußen platziert werden muss, solltest du immer auch die Betriebslautstärke berücksichtigen. Dein Nachbar wird es dir danken.

In der Leistungsklasse über 5 kW musst du mit einer Lärmentwicklung von 70 bis 97 dB(A) rechnen.

Je nach Bauform und Motor-Technologie (Inverter, AVR) kann es zu mehr oder weniger Lärm kommen.

Grundsätzlich sind Stromgeneratoren in einem Gehäuse leiser. Durch die Kapselung des Motors wird die Betriebslaststärke minimiert. Hier gibt es etwa Modelle, die über 10000 Watt Leistung bringen, aber nur 70 dB(A) erzeugen.

Offene Modelle, die „nur“ 8 kW Leistung haben, sind da lauter. Sie erzeugen knapp 80 bis hin zu knapp 100 dB(A).

95dB(A) entsprechen dem Lärm von Lkw-Verkehr an einer großen Straße.

Als leise gelten Stromerzeuger allerdings noch bis zu einer Betriebslautstärke von 95 dB(A).

Sicherheitsvorkehrungen

Da, wo viel und starker Strom erzeugt wird, spielt Sicherheit eine große Rolle. Durch verschiedene Sicherheitsvorkehrungen schützt du dich und deinen Stromerzeuger.

Du solltest darauf achten, dass gewisse Features auf jeden Fall in dem Modell deiner Wahl verbaut wurden.

Das Notstromaggregat sollte natürlich wetterfest, robust und hochwertig gebaut sein. Das Gehäuse oder der Rahmen sollten aus Stahl sein.

Viele Notstromerzeuger kommen inzwischen mit einem Display. Hier kannst du viele wichtige Informationen ablesen. Dazu gehören unter anderem die Spannung, die Betriebsstunden oder auch die Frequenz. So kannst du den Betrieb, falls gewollt, sehr einfach überwachen und Wartungen rechtzeitig durchführen (lassen).

Der Notstromgenerator sollte aber vor allem die folgenden Vorkehrungen haben:

  • Notausschaltung bei Ölmangel
  • Notausschaltung bei Überhitzung
  • Notausschaltung bei Überlastung/ Überspannung

Natürlich sollten die Bauteile auch bestimmten dafür vorgesehenen Zertifikaten entsprechen, damit die Sicherheit gewährleistet werden kann. Dazu gehören unter anderem das CE oder TÜV Siegel.

Auch eine fachmännische und regelmäßige Wartung trägt zu der Betriebssicherheit bei. Die Informationen zur korrekten Wartung findest du meist in dem Handbuch des Stromerzeugers.

Manuelle oder automatische Einspeisung

Du kannst bei den meisten Notstromgeneratoren auswählen, ob sie sich bei einem Stromausfall automatisch einschalten oder ob sie manuell gestartet werden müssen.

Bei der manuellen Methode wird der Stromerzeuger platziert und an einen Einspeiseverteiler angeschlossen. Kommt es zum Stromausfall, startest du den Stromerzeuger manuell. Diese Methode ist in der Anschaffung günstig und es erfordert eine einfache Installation von einem Elektriker.

Bei der Methode, bei der es eine automatische Umschaltung gibt, wird der Stromerzeuger bei einem Blackout, wie gesagt, automatisch gestartet und auch gestoppt. Hier sind die Anschaffungskosten höher als bei der manuellen Variante. Die Installation muss ebenfalls von einer Fachkraft vorgenommen werden.

Für die automatische Stromversorgung (ATS) musst du bei einigen Stromgeneratoren noch eine ATS Einheit dazu kaufen. Manchmal sind die ATS Panels allerdings auch schon direkt im Notstromaggregat für die Hauseinspeisung verbaut.

Wichtig: Die Einspeisung in dein Hausnetz muss immer von einer Fachkraft vorgenommen werden! Nur so kann eine sichere und fachgerechte Installation gewährleistet werden. Beachte, ob du bei den relevanten Stellen (Stromversorger o.ä.) eine Meldung machen muss.

Unsere Reihung

  1. DeTec. DT-6000SE
  2. Matrix PG 6000-D-silent
  3. MSW DG700

Stromaggregat für Hauseinspeisung kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welcher Stromgenerator für die Versorgung eines Hauses am besten für dich gemacht ist? Welches ist das beste Stromaggregat bei meinen Bedingungen? Welcher Stromgenerator kann ausreichend lange und viel Strom erzeugen? Welches Notstromaggregat ist das Beste und Leistungsstärkste?

Damit du weißt, welches Modell wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir einen Notstromgenerator für die Hausversorgung gönnst.

Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Wie viel Strom nehmen deine Verbraucher ab?
  • Wie viele Personen leben in deinem Haus und verbrauchen Strom?
  • Sollte das Notstromaggregat im Dauerbetrieb laufen können?
  • Wie stark ist der Stromgenerator in der Spitze?
  • Wie groß und schwer ist das Gerät?
  • Willst du sensible elektronische Verbraucher betreiben?
  • Willst du Verbraucher, die 400 Volt benötigen, betreiben?
  • Möchtest du einen Dieselmotor?
  • Sollte das Modell leise in Betrieb sein?
  • Welche Sicherheitsvorrichtungen sollte das Notstromaggregat haben?
  • Sollte der Stromerzeuger besonders simpel zu bedienen sein?
  • Wie lange ist die Garantie?
  • Wie viel Geld möchte ich ausgeben? Wenn du ein günstiges Stromaggregat für dein Haus wählst: Auf welche Funktionen kann ich verzichten?
  • Auf welche Funktionen kannst du keinesfalls verzichten?

Wie stark muss ein Notstromaggregat für ein Einfamilienhaus sein?

Durchschnittlich werden zwischen 3000 und 5000 Watt Leistung für einen mittelgroßen Haushalt empfohlen.

Letztlich ist es aber deine ganz persönliche Entscheidung und Einschätzung, wie viel Strom du benötigen wirst.

Grade, wenn du viele und größere Verbraucher im Falle eines Blackouts betreiben willst, brauchst du entsprechend viel Leistung.

Geräte wie ein Kühlschrank oder Heizstrahler benötigen zusätzlich zum Anlaufen auch noch mehr Strom als im Dauerbetrieb.

Wir empfehlen dir einen Notstromgenerator für die Hauseinspeisung, der mindestens 8 kW versorgen kann.

So bist du für den Notfall gut abgesichert.

Ein Stromgenerator sollte im Dauerbetrieb auch nicht auf 100 Prozent Volllast laufen. Eine Belastung von 70 Prozent im langfristigen Betrieb sind besser für den Motor. Hier solltest du also einen weiteren „Leistungs-Puffer“ einkalkulieren, wenn du deinen Stromerzeuger aussuchst.

Kann man ein Notstromaggregat im Haus betreiben?

Auch wenn es attraktiv erscheint – ein Stromgenerator darf nicht innerhalb eines Gebäudes eingesetzt werden!

Es muss sichergestellt werden, dass jederzeit ausreichend Kühlluft zugeführt wird und die Abgase ungehindert ins Freie strömen können.

Außer unter besonderen Umständen ist die Installation in Innenräumen nur in bestimmten Räumen erlaubt. Bitte kontaktiere einen Fachmann für weitere Informationen.

Bedecke deinen Generator draußen mit einem Wetterschutz, damit keine Feuchtigkeit ins Innere gelangen kann.

Unsere Reihung

  1. DeTec. DT-6000SE
  2. Matrix PG 6000-D-silent
  3. MSW DG700

Warum ist es sinnvoll, ein Notstromaggregat ans Hausnetz anzuschließen?

Wenn dein Haus häufiger von Stromausfällen betroffen ist, kannst du sie mit einem Notstromaggregat locker überstehen.

Der Kraftstoff wird im Notstromaggregat in elektrische Energie umgewandelt, die es ermöglicht, alle deine elektrischen Verbraucher mit Strom zu versorgen und deine elektrischen Geräte zu betreiben.

Ein Anschluss an das Hausstromnetz kann daher sinnvoll sein, damit er bei einem allgemeinen Stromausfall die Versorgung übernehmen kann.

Allerdings muss eine solch ein Anschluss unter bestimmten Regeln eingespeist werden. Unter bestimmten Umständen ist sogar eine Lizenz erforderlich.

Das wichtigste Merkmal ist die Gewährleistung der Sicherheit von Bewohnern und elektrischen Geräten und die Bereitstellung einer Art von elektrischer Autonomie für das Heimnetzwerk im Notfall.

Wie kannst du Strom in dein Hausnetz einspeisen?

Die Einspeisung von Strom in dein Hausnetz muss immer von einer Fachkraft vorgenommen werden! Außerdem solltest du dich darüber informieren, ob du deinem Energieversorger / einer Behörde eine Meldung machen musst.

Wir skizzieren hier nur grob und oberflächlich, wie ein Notstromaggregat an dein Hausnetz angeschlossen wird.

Nachdem du einen geeigneten Platz für das Notstromaggregat gefunden hast, wird der Notstrom Umschalter installiert. Das ist eines der zentralen Elemente für die Sicherheit des ganzen Stromnetzes.

Der Umschalter wird in Reihe mit dem Hauptstromanschluss vor dem Sicherungskasten angeschlossen. Es gibt unterschiedliche Arten von Umschaltern. Wir haben dir bereits von dem manuellen und dem automatischen Umschalter erzählt.

Nachdem der Umschalter angebracht worden ist, wird das Notstromaggregat angeschlossen. Das geschieht in der Regel durch einen Wandstecker an deiner Hausfassade. Dieser Wandstecker wird anschließend mit dem Umschalter verbunden.

Abschließend wird das Notstromaggregat mit dem Wandstecker verbunden.

Sind alle Komponenten angeschlossen und miteinander verbunden, kann ein Testlauf mit der Installation gemacht werden.

Unser Fazit

Es ist klug und logisch, sich auf einen Stromausfall vorzubereiten. Und in der heutigen Zeit ist es für den „Nicht-Profi“ auch endlich einfach machbar.

Dank eines Stromaggregats für die Hauseinspeisung kannst du wirklich viele Verbraucher weiterhin mit Strom versorgen, selbst wenn der „Saft“ mal ausfällt.

Im Winter sitzt du nicht im Kalten und im Sommer kannst du weiterhin deine Lebensmittel kühlen.

Strom in jeder Lebenslage ist ein Muss in der modernen Zeit.

Und mit einem leistungsstarken Notstromgenerator ist diese Absicherung auch für dich und mich möglich.

Das DeTec. DT-6000SE ist eine gute Wahl und unsere Empfehlung zur Stromversorgung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 + 1 =