Diesel Notstromaggregat für Einfamilienhaus: Empfehlung

Diesel Notstromaggregat für Einfamilienhaus

Du möchtest dir ein Diesel Notstromaggregat für dein Einfamilienhaus zulegen, bist aber unsicher, welches das passende für dich ist? Dann bist du hier richtig. Wir haben uns für dich schlau gemacht und über Notstromaggregate mit viel Leistung für eine Familie recherchiert. Unsere Empfehlung ist das Notstromaggregat MSW DG700.

Du hast es eilig? Hier findest du eine Vorauswahl unserer Top 3 Empfehlungen für dich. Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei Stromlieferanten für Eigenheime können wir dir empfehlen:

  1. MSW DG700
  2. Matrix PG 6000-D silent
  3. KnappWulf KW5500

So findest du das beste Notstromaggregat für dein Einfamilienhaus

Eines ist in der modernen Zeit klar: Auch unsere privaten Haushalte kommen immer weniger ohne Strom aus. Die Anschaffung eines Diesel Notstromaggregats für ein Einfamilienhaus ist daher eine sinnvolle Idee.

Ob es PC, Kühlschrank oder medizinische Geräte sind, sie sind alle komplett vom Strom abhängig. Oftmals lassen sich ja Garagen- oder Rolltore ohne Strom gar nicht mehr öffnen.

Ein Notstromaggregat für ein Einfamilienhaus versorgt diese und noch viele weitere Geräte, wenn es zu einem Stromausfall kommt. Du bist absolut unabhängig, egal, was das Stromnetz macht.

Ein Stromlieferant ist nicht nur für den Notfall ein Gewinn, sondern auch für deine Gartenhütte oder eine Werkstatt ohne Stromanschluss.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deine vier Wände zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach Stromaggregaten gemacht, die für die Versorgung eines Einfamilienhauses geeignet sind.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die besonders leistungsstark sind. Welcher das beste Aggregat für Eigenheime für dich ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir das Notstromaggregat MSW DG700.

Du bist hier richtig, wenn du

  • auf der Suche nach einer zuverlässigen Stromquelle für dein Einfamilienhaus bist,
  • ein hochqualitatives Modell suchst, das viel Power hat,
  • dich über ein Notstromaggregate mit großer Leistung informieren möchtest.

Das Wichtigste über Diesel Notstromaggregate für Einfamilienhäuser auf einen Blick

In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du für die Stromversorgung deines Eigenheims verwenden kannst.

  • Leistung: Die benötigte Leistung hängt natürlich davon ab, wie viel Strom deine Verbraucher entnehmen. Wenn du in einem großen Eigenheim, mit vielen Verbrauchern lebst, sollte das Notstromaggregat natürlich auch eine gewisse Leistung bringen können. Für herkömmliche Abnehmer reicht ein 230 Volt Ausgang vollkommen aus. Für besonders große Elektrogeräte gibt es auch Stromerzeuger mit 400 Volt. Der ausgegebene Strom sollte für Privathaushalte einphasig sein.
  • Sicherheit: Sicherheit spielt beim Thema Strom eine riesige Rolle! Der Stromgenerator deiner Wahl sollte definitiv einen Spannungsregler eingebaut haben. Überlastungsschutzschalter sowie eine Ölmangelsicherung sollten ebenfalls vorhanden sein. Hochwertige Geräte haben ein Bedienfeld mit einer LED-Anzeige, die alle wichtigen Daten (Betriebsstundenzähler, Frequenz und Spannung, usw.) für dich darstellt.
  • Handling: Du als „Laie“ solltest den Stromerzeuger einfach platzieren, starten, betanken und warten können. Dafür darf der Generator nicht zu schwer sein. Die meisten Modelle sind zwischen 40 und 100 cm lang und wiegen 20 bis 100 kg. Grade kleinere, mobile Erzeuger mit knapp 20 bis 40 kg kannst du allein noch gut tragen. Ein Notstromerzeuger mit einem Viertaktmotor lässt sich meist einfacher starten. Die Wartung sollte vom Hersteller detailliert beschrieben werden. Sollte der Strom von deinem Generator direkt in das Hausnetz eingespeist werden, muss das unbedingt ein Fachmann durchführen!

Das beliebteste Notstromaggregat für Einfamilienhäuser

Top Produkt
MSW DG700
Inklusive effektive Luftkühlung
Betreibe deine Haushaltsgeräte mit dem 7 PS starken Motor 7,5 Stunden lang. Dank 2 240 V und einer 400 V Steckdose flexibel einsetzbar.
899,00 EUR
(Stand von: 26.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Wenn du einen Stromerzeuger für ein Einfamilienhaus suchst, dann ist das MSW DG700 eine gute Wahl.

Das Gerät ist mit seinen 4.400 Watt und 7 PS Motor sehr leistungsstark. Der Generator wird mit Diesel angetrieben und läuft einphasig.

Der Tank hat ein Fassungsvermögen von 15 Liter und sorgt für eine Laufzeit von bis zu 7,5 Stunden.

Dank der schalldämmenden Struktur erzeugt es nicht zu viel Lärm, sondern hat nur einen Schallpegel von 72 dB.

Das Startsystem erfolgt elektrisch und aufgrund des geringen Gewichts und der integrierten Räder ist das Gerät sogar mobil.

Der Spezialist für die Stromversorgung

Top Produkt
Matrix PG 6000-D-silent
Mit kräftigem 7,5 PS 4-Takt Diesel-Motor
Dieses mobile und leistungsstarke Notstromaggregat hat ein Tankvolumen von 16 Litern und eine Laufzeit von 7,5 Stunden. Inklusive Überspannungsschutz.
998,00 EUR
(Stand von: 26.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Ein weiteres Modell, das sich für dein Eigenheim eignet, ist der Diesel Generator Matrix PG 6000-D silent.

Der 5.000 Watt Diesel-Generator sorgt für eine Laufzeit von bis zu 7,5 Stunden pro Tankfüllung. Du wirst dank des 7,5 PS starken Motors sehr lange mit Strom versorgt.

Die 4 Räder, sorgen dafür, dass das Aggregat mobil ist und leicht transportiert werden kann.

Das Gerät für Stromausfälle

Top Produkt
KnappWulf KW5500
Inkl. Füllstandsanzeige
Der Diesel Stromgenerator liefert 5000 Watt und ist mit einem Elektrostarter ausgestattet. Dank der kugelgelagerten Transporträder lässt sich der Generator leicht bewegen.
979,00 EUR
(Stand von: 26.05.2024)
Hinweis: Diese Box enthält Affiliate-Links (Bilder, Titel, Buttons). Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Mehr dazu

Das KnappWulf KW5500 Aggregat liefert eine Leistung von 5000 Watt.

Gestartet wird das Gerät mit einem Elektrostartet. Die Transporträder und Handgriffe mit Klickverschluss sorgen dafür, dass das Gerät mobil ist.

Zusätzlich hat das Gerät eine Füllstandsanzeige, so bist du immer über die restliche Laufzeit informiert.

Auch interessante Beiträge

So haben wir das passende Stromaggregat für ein Einfamilienhaus gefunden

Damit du das beste Stromaggregat für dein Haus finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.
Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Leistungsfähigkeit
  • Lautstärke
  • Kraftstoffart
  • autonome Laufzeit
  • Handling
  • Tankvolumen
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. MSW DG700
  2. Matrix PG 6000-D silent
  3. KnappWulf KW5500

Was macht ein gutes Diesel Notstromaggregat für ein Einfamilienhaus aus?

Nicht jedes Notstromaggregat ist für ein Einfamilienhaus geeignet. Sind die Modelle nicht dafür ausgelegt, können sie nicht ausreichend Energie liefern. Die Stromleistung ist zu gering und im schlimmsten Fall sitzt du bei einem Stromausfall im Dunkeln.

Damit du beim Kauf eines Dieselaggregats für dein Eigenheim weißt, worauf du achten solltest, ist es zuerst einmal wichtig zu wissen, was ein gutes Gerät ausmacht.

Darauf solltest du achten:

  • Leistungsfähigkeit
  • Tankgröße
  • Benzin, Diesel oder Gas

Leistungsfähigkeit

Der wohl wichtigste Faktor beim Kauf eines Notstromaggregats ist die Leistungsfähigkeit. Sie gibt an, wie viel Strom dein Gerät erzeugen und demnach deinem Einfamilienhaus zur Verfügung stellen kann.

Empfohlen werden für einen kleinen Haushalt Erzeuger um die 2000 Watt. Auf dem Markt gibt es für Privathaushalte sogar Stromlieferanten, die bis zu 10000 Watt abgeben können. Diese Leistung brauchst du aber vermutlich nicht.

Mit einem Notstromaggregat, das bis zu 2000 Watt Leistung bringen kann, kannst du unter anderem Haushaltsgeräte verwenden. Meisten sollten bei einem Stromausfall im privaten Bereich folgende Dinge weiter betrieben werden:

  • Heizung
  • Licht, Lampen
  • Telefon, PC, TV, Handys
  • Kaffeemaschine, Wasserkocher, Mikrowelle
  • Alarmanlagen, Türöffner
  • Beatmungsgeräte, Sauerstoffgeräte

Eine Kaffeemaschine benötigt als Dauerleistung normalerweise um die 1000 Watt.

Ein moderner Kühlschrank braucht in der Dauerleistung nur 130 Watt, aber zum Anlaufen 780 Watt.

Die Tiefkühltruhe braucht ähnlich wie der Kühlschrank im Dauerbetrieb nur 300 Watt, aber als Anlaufstrom 1200 Watt.

Du siehst, ein Generator für ein Eigenheim sollte schon mindestens 2000 Watt erzeugen können. Wenn du dir unsicher bist, solltest du eher auf mehr Leistung setzen.

Wenn du deinen Herd oder große Werkstattmaschinen betreiben willst, benötigst du dreiphasigen Strom. Dieser darf nur von einem Aggregat eingespeist werden, das über eine Phasenkontrolle verfügt (damit es nicht zu einer Überlast auf einer Phase kommt).

Im Normalfall reicht aber ein Notstromaggregat mit 230 Volt vollkommen aus!

Tankgröße

Je größer der Tank, desto länger kannst du Verbraucher laufen lassen. Natürlich schlucken leistungsstarke bei großer Bestallung mehr Kraftstoff als kleinere Modelle.

Da dein Stromaggregat immer in einer gewissen Entfernung zu deinen privaten Räumen steht, sollte deine gewisse Zeitspanne gewährleistet sein, in der das Gerät autark laufen kann.

Ein Stromerzeuger mit einem großzügigen 15 Liter Tank kann laut Herstellerangaben bis zu 15 Stunden lang laufen (bei 50 % Belastung). Das bietet dir den Komfort, den du bei einem Stromausfall gut gebrauchen kannst!

Benzin, Diesel oder Gas

Notstromerzeuger können durch unterschiedliche Brennstoffe angetrieben werden. Derzeit stehen Benzin, Gas und Diesel zur Auswahl.

Dieselgeneratoren sind in der Anschaffung meist teurer, werden für Eigenheime aber oft empfohlen. Diesel gilt als weniger explosiv und demnach auch gefährlich. Allerdings sind die Absage sehr schädlich.

Modelle, die mit Diesel betrieben werden, sind im Unterhalt günstiger. Sie können meistens länger laufen. Die Geräte sind oftmals sehr groß und schwer und laut.

Im Vergleich zu Diesel-Modellen sind Benzingeneratoren günstiger, klein und mobiler.

Notstromaggregate mit Benzin sind eher für einen zeitlich befristeten Einsatz geeignet. Da heutzutage Stromausfälle eher von kurzer Dauer sind, sind Benzin betriebene Modelle eine gute Alternative. Sie kosten allerdings im Unterhalt mehr als Diesel-Modelle und müssen öfter gewartet werden.

Eine dritte Verbrennungsart stellen Notstromversorger im Einfamilienhaus dar, die mit einem Gasmotor ausgestattet sind.

Die Modelle werden mit Erdgas oder Flüssiggas betrieben. Sie sind eine sehr saubere Alternative. Gas wird rückstandsfrei verbrannt. Die Verbrauchskosten sind ebenfalls günstig.

Besonders hochwertig und fortschrittliche Generatoren können als Hybrid Modell genutzt werden. Du kannst diese Stromerzeuger zum Beispiel mit Benzin und mit Flüssiggas betrieben.

Unsere Reihung

  1. MSW DG700
  2. Matrix PG 6000-D silent
  3. KnappWulf KW5500

Kaufberatung: Diesel Notstromaggregat für Einfamilienhaus – das musst du beachten

Worauf es bei der Auswahl eines Notstromaggregats ankommt, verrät unsere Kaufberatung.

Wenn du jetzt ins Grübeln gekommen bist, welches Modell du dir kaufen solltest, dann wollen wir dir ein paar wichtige Hinweise geben. Die folgenden Aspekte solltest du in deine Kaufentscheidung definitiv einfließen lassen.

Welches Stromaggregat für dein Eigenheim geeignet ist, hängt ab von:

  • Zusätzliche Ausstattung
  • Zweitakt- oder Viertaktmotor
  • Inverter-System

Zusätzliche Ausstattung

Da Stromerzeuger meistens im Freien platziert werden müssen, gibt es für die Geräte einiges an Ausstattung. Wenn du deinen Nachbarn einen Gefallen tun möchtest, solltest du entweder ein bereits schallisoliertes Gerät kaufen oder eine Schallschutzhaube anschaffen.

Ebenfalls eignet sich eine Wetterschutzhaube, um den Generator vor Regen, Wind und Sturm zu schützen.

Außerdem gibt es noch einige Goodies, die dir einen besseren Überblick über den Betrieb des Erzeugers geben können. Dazu gehört etwa ein Betriebsstundenzähler (der kann für die Wartung ganz hilfreich sein).

Zweitakt- oder Viertaktmotor

Stromerzeuger können unterschiedliche Motortypen verbaut haben. Es gibt Zweitaktmotoren und Viertaktmotoren.

Die Zweitaktmotoren werden tatsächlich immer seltener angeboten. Sie sind eher für kleinere Erzeuger gedacht. Stromlieferanten mit diesem Motortyp sind meistens dafür gedacht, kleine Elektrogeräte zu betreiben oder für Licht zu sorgen.

Notstromaggregate für Häuser, die die Stromversorgung aufrecht halten sollen, haben oft einen Viertaktmotor. Sie werden in kleinen bis mittelgroßen Erzeugern verbaut. Diese Motoren sorgen dafür, dass über einen längeren Zeitraum Strom erzeugt werden kann.

Inverter-System

Ein Notstromaggregat mit Inverter (Wechselrichter) wandelt Gleichstrom in Wechselstrom um. Inverter-Systeme gehören derzeit zu den modernsten und fortschrittlichsten Technologien im Bereich Stromerzeugung. Allerdings sind Inverter vorwiegend nur mit Benzinmotor erhältlich.

Wenn du einen Stromlieferanten für dein Einfamilienhaus suchst, musst du berücksichtigen, wie viele eher sensible Elektrogeräte du betreiben willst.

Zu dieser eher empfindlichen Elektronik gehören auch Fernseher, Laptops oder Handys. Diese Verbraucher könnten durch Spannungsschwankungen nachhaltig beschädigt werden.

Spannungsschwankungen entstehen dann, wenn der Motor nicht permanent seine Drehzahl halten kann. Fällt die Drehzahl, dann auch die Spannung. Steigt die Drehzahl, kommt es zu einer Überspannung.

Bei Inverter Stromerzeugern wird erzeugter Wechselstrom mit einer sehr hohen Frequenz durch einen Gleichrichter in Gleichstrom umgewandelt und abschließen durch den Inverter wieder in Wechselstrom gewandelt.

So ist der Strom aus Notstromerzeugern mit Inverter-System sauberer und es gibt so gut wie keine Spannungen.

Ganz egal, wie schnell der Motor im Stromerzeuger läuft – der Inverter gibt immer Gleichstrom mit exakt 230 Volt aus.Für sensible Geräte wie deinen Fernseher ist das der beste Strom.

Inverter Geräte sind zudem umweltfreundlicher und leiser. Zudem kann der Stromerzeuger die Drehzahl des Motors genau an die gebrauchte Leistung anpassen, was einen Inverter sehr sparsam im Verbrauch macht.

Unsere Reihung

  1. MSW DG700
  2. Matrix PG 6000-D silent
  3. KnappWulf KW5500

Diesel Notstromaggregat für ein Einfamilienhaus kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welches Notstromaggregat für dein Heim das Richtige ist? Welche ist das beste Aggregat mit viel Leistung bei meinen Bedingungen? Das kannst nur du selbst herausfinden.

Damit du weißt, welches Modell wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir ein Notstromaggregat gönnst. Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Wie viel Strom nehmen deine Verbraucher ab?
  • Wie viele Personen leben in deinem Eigenheim und verbrauchen Strom?
  • Wie lange muss das Notstromaggregat autark laufen können?
  • Wie stark ist das Stromaggregat?
  • Wo lagere ich das Diesel Notstromaggregat für ein Einfamilienhaus?
  • Wie groß ist das Gerät und wie schwer fällt es aus?
  • Entscheide ich mich lieber für ein Inverter- oder Konvertersystem?
  • Wie lange ist die Garantie?
  • Wie viel Geld möchte ich ausgeben? Wenn ich ein günstiges Notstromaggregat für mein Einfamilienhaus wähle: Auf welche Funktionen kann ich verzichten?
  • Auf welche Funktionen kann ich keinesfalls verzichten?

Solltest du ein Notstromaggregat besitzen?

Normalerweise ist ein Haushalt nur wenige Minuten im Jahr ohne Strom. Doch ist es dann mal passiert, sitzt du im Dunkeln. Du kannst nicht heizen, nicht kochen, nicht surfen. Stromaggregate für Einfamilienhäuser sind eine gute Lösung!

Ob sich die Investition für dich lohnt, das kannst du nur selbst entscheiden. Wir und viele andere raten zu einem Stromerzeuger in jedem Privathaushalt. Ein leistungsstarker Stromgenerator kann hier ein kurzfristiger Netzersatz sein.

Außerdem bieten sie ja neben dem Einsatz im Notfall auch viele Einsatzmöglichkeiten im Hobby- und Freizeitbereich.

Unsere Reihung

  1. MSW DG700
  2. Matrix PG 6000-D silent
  3. KnappWulf KW5500

Wie stark muss ein Diesel Notstromaggregat für ein Einfamilienhaus sein?

Wie viel Leistung dein Stromerzeuger liefern muss, ist eine sehr individuelle Entscheidung. Durchschnittlich kannst du davon ausgehen, dass ein Erzeuger für ein Eigenheim, der zwischen 2000 und 3000 Watt erzeugen kann, reicht.

(Werte zwischen 3000 und 5000 Watt gelten im mitteleuropäischen Raum für Einfamilienhäuser als absolut ausreichend.)

Denke auch daran, dass du entsprechend dafür einen Kraftstoffvorrat daheim haben solltest. Du darfst bei dir bis zu 13 Liter Benzin und 24 Liter Diesel lagern.

Unser Fazit

Ein Diesel Notstromaggregat für ein Einfamilienhaus gilt allgemein als sparsamer und auch langlebiger. Generatoren für dein Eigenheim, die mit Benzin betrieben werden, sind zuverlässig, aber für einen kürzeren Zeitraum zu gebrauchen als die Diesel Geräte. Wenn du viele empfindliche Geräte wie Notebooks oder TVs betreiben willst, solltest du nach einem Inverter Ausschau halten.

Das MSW DG700 Notstromaggregat ist eine gute Wahl und unsere Empfehlung für Einfamilienhäuser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

acht + vier =